Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Unternehmen | 20. Dezember 2021

RWE verkauft Teile von Belectric an Elevion

Das europäische und israelische Geschäft der RWE-Tochter Belectric Solar & Battery soll an den Energiedienstleister Elevion aus den Niederlanden gehen. Der Verkauf sei Teil einer strategischen Neuausrichtung des Solarunternehmens.

Bilanz | 14. Dezember 2021

MVV mit Rekordgewinn

Trotz der coronabedingten Herausforderungen für die Energiemärkte hat der Mannheimer Energieversorger MVV im Geschäftsjahr 2020/21 einen Rekordgewinn erwirtschaftet. Offenbar zahlt sich der eingeschlagene Kurs hin zur Klimaneutralität auch wirtschaftlich aus.

Unternehmen | 07. Dezember 2021

VSE investiert 230 Millionen in Energieumbau und Breitband

Die VSE-Gruppe will bis 2024 rund 230 Millionen Euro im Saarland investieren - vor allem in den Ausbau der Strom- und Gasnetze, aber auch in den weiteren Breitband- und Erneuerbaren-Ausbau. Um die Ausbaupläne zu stemmen ...

Unternehmen | 07. Dezember 2021

enercity will 2021 erstmals mehr als 4 Milliarden Euro Umsatz machen

Der Versorger enercity aus Hannover hat im dritten Quartal seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13,2 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro steigern können - "trotz hoher Marktdynamik" im bisherigen Geschäftsjahr 2021 mit "volatilen Verhältnissen am ...

Heimische Projektentwicklung | 06. Dezember 2021

RWE schafft 200 zusätzliche Erneuerbaren-Jobs

RWE will im Zuge eines "beschleunigten Ausbaus der erneuerbaren Energien" rund 200 neue Stellen im Bereich der Entwicklung von Wind- und Solarparks schaffen. In Deutschland sehe man bei RWE "besonderes ...

Exploration | 02. Dezember 2021

Wintershall Dea trennt sich von weiteren Beteiligungen in Niedersachsen

Wintershall Dea setzt die Bereinigung seines heimisches Produktionsportfolios weiter fort. Nachdem sich Deutschlands größtes Upstream-Unternehmen per Ende 2020 von eigenoperierten Öl-Konzessionen in Süddeutschland getrennt hatte, folgen nun ...

Unternehmen | 02. Dezember 2021

Steag sieht nach hohen Verlusten erste Erholungstendenzen

Das Jahr 2020 hat bei dem Essener Energiekonzern Steag, der lange Jahre sein Geld mit Kohlekraftwerken verdient hat, einen deutlichen Verlust in den Büchern hinterlassen. Künftig will das Unternehmen mit Industriekundenlösungen komplexer Anlagentechnik, erneuerbare Energien, Wasserstoff ...

VIK Jahrestagung | 02. Dezember 2021

RWE-Chef Krebber: "Politisch organisierte Knappheit" bei der Erzeugung

Eine maximale Verfügbarkeit von grüner Energie sei der zentrale Punkt, der am Ende über die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft entscheidet, ist sich Markus Krebber, Vorstandsvorsitzender der RWE AG, sicher. Er plädierte in einer Diskussionsveranstaltung auf der VIK Jahrestagung ...

Unternehmen | 01. Dezember 2021

Oest spendet Laptops und PCs an Labdoo

Die Oest Gruppe unterstützt die gemeinnützige Hilfsorganisation Labdoo bereits seit gut einem Jahr. Nachdem im Frühjahr die ersten firmeneigenen Laptops der Oest Gruppe an Labdoo übergeben wurden, folgten nun weitere ausrangierte Geräte, die bedürftigen Kindern und Jugendlichen den Zugang ...

Koalitionsvertrag | 30. November 2021

Energieumbau: Thüga-Chef Riechel fordert "kommunales Empowerment"

Die Kernversprechen der künftigen Ampel-Koalition in Sachen Energieumbau - das Bekenntnis zur Klimaneutralität, Einsatz von Wasserstoff, Erneuerbaren-Ausbau u.w.m - werden vom Stadtwerke-Bündnis Thüga vehement ...

Elektromobilität | 24. November 2021

Ionity investiert 700 Millionen Euro in den Netzausbau

Mit Investitionen von 700 Millionen Euro zusätzlich will Ionity bis 2025 sein Schnelllade-Netz weiter ausbauen und damit die Anzahl seiner Ladestationen vervierfachen.

Insolvenzen | 23. November 2021

Energiepreiskrise zwingt Versorger in die Knie

Das hohe Preisniveau an den Energiemärkten bringt immer mehr Strom- und Gasanbieter in Schwierigkeiten. Nun erwischt es mit Bulb Energy das siebtgrößte Versorgungsunternehmen in Großbritannien.

Unternehmen | 23. November 2021

E.ON investiert 27 Milliarden Euro bis 2026 - großteils in digitalisierte Netze

Nachdem vor wenigen Tagen RWE eine "Investitionsoffensive" angekündigt hatte, meldet sich nun auch E.ON-Vorstandschef Leonhard Birnbaum mit ambitionierten Investitionsplänen - vor allem zum Ausbau der Netze, aber auch ...

Unternehmen | 22. November 2021

PV und Mieterstrom: Mainova beteiligt sich an Lorenz Energie

Mainova hat sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit 49,9 Prozent an der Lorenz Energie GmbH beteiligt, einem Anbieter von energieeffizienter Gebäude- und Elektrotechnik für PV-Anlagen, Stromspeicher, Smart Home, Elektromobilität und Wärmepumpen. Insbesondere den eigenen Geschäftsbereich Photovoltaik und den Ausbau des ...

Unternehmen | 22. November 2021

Ex-E.ON-Chef Teyssen soll Alpiq-Verwaltungsrat werden

Der ehemalige Chef des Energieunternehmens E.ON, Johannes Teyssen, soll ab Januar Präsident des Verwaltungsrats des schweizerischen Kraftwerksbetreibers und Stromerzeugers Alpiq werden. Ein entsprechender Vorschlag wurde nun den Aktionären des Unternehmens gemacht.

Unternehmen | 19. November 2021

EQT verkauft GETEC-Anteile an anderen Investor

Der Finanzinvestor EQT aus Schweden gibt seine 75-Prozent-Beteiligung am deutschen Energiedienstleister auf. Zum Frühjahr hin soll die Transaktion an den Investmentfonds IIF abgeschlossen werden.

Unternehmen | 15. November 2021

RWE kündigt Investitionsoffensive an

Mit Investitionen von 50 Milliarden Euro will der Energiekonzern RWE in den nächsten Jahren sein Kerngeschäft stärken und Gewinnsteigerungen von bis zu 9 Prozent pro Jahr erzielen.

Unternehmen | 15. November 2021

Shell verlegt Firmensitz nach Großbritannien

Am 10. Dezember 2021 soll die Hauptversammlung in Rotterdam darüber entscheiden, ob die Pläne umgesetzt werden:

Unternehmen | 12. November 2021

EnBW hält trotz Verlust an Prognose fest

„Seit Anfang des Jahres haben sich die Gaspreise vervierfacht, die Strompreise verdreifacht, und die wieder anziehende Weltkonjunktur sowie Bemühungen, die Produktionsrückstände aufzuholen, sorgen für Energieknappheit“, kommentierte Thomas Kusterer, Finanzvorstand des Karlsruher Energieversorgers…

Unternehmen | 11. November 2021

Thyssenkrupp tritt Initiative Dii Desert Energy bei

Der Industriekonzern Thyssenkrupp ist neuer strategischer Partner der Industrieinitiative Dii Desert Energy und will mit dem Branchennetzwerk die Energiewende im mittleren Osten und nördlichen Afrika voranbringen.