Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Erzeugung | 11. Juni 2021

Windarmes Frühjahr: Wieder mehr konventioneller Strom erzeugt

Während im 1. Quartal 2019 und 2020 konventionelle Kraftwerke wegen starker Windstromerzeugung in Kombination mit dem EE-Einspeisevorrang noch zurückgefahren worden waren, sind im 1. Quartal 2021 geringere Menge an Windstrom vor allem mit Kohle- und Gaskraftwerken kompensiert worden. Kohlekraftwerke…

Mögliche neue Rolle des Regulierers | 11. Juni 2021

Franke: „Wir haben das EuGH-Urteil nicht bestellt“

Der EuGH könnte den Regulierungsbehörden in Kürze eine völlig neue, quasi-gesetzgeberische Rolle zuweisen. Bundesnetzagentur-Vize Franke verspricht für diesen Fall „Maßstab der Kontinuität“. „Wir befinden uns im energiepolitischen Schlussspurt“, konstatierte auf der jüngsten digitalen…

Photovoltaik / PPA | 10. Juni 2021

Blue Elephant Energy und EnBW schließen PPA für spanische PV-Projekte

Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Blue Elephant Energy (BEE) und der Energiekonzern EnBW haben ein Power Purchase Agreement - kurz: PPA - für ein 150 MW-Solarparkprojekt im spanischen Andalusien geschlossen. Der Strompreis bei diesem für BEE ersten förderfreien Projekt ist dabei auf 10…

Steinkohle-Ewigkeitslasten | 09. Juni 2021

RAG-Stiftung auch in der Krise robust

Nicht mit „Neuigkeiten“ aufwarten zu können, kann auch positiv sein. Bernd Tönjes jedenfalls scheint der Mangel an Breaking News nichts auszumachen. Denn für den Vorstandsvorsitzenden der RAG-Stiftung heißt das, alles läuft wie geplant. „Wir erfüllen unsere Verpflichtungen. Wir mehren unser…

Europa | 07. Juni 2021

Importware Strom soll unter CO2-Grenzausgleichsmechanismus fallen

Die EU-Kommission wird am 14. Juli einen CO2-Grenzausgleichsmechanismus (CBAM) und eine Reform des EU-Emissionshandelssystems (ETS) vorschlagen. Einem Entwurf der EU-Kommission zum CBAM zufolge, der der Redaktion vorliegt, sollen darunter nicht nur von außerhalb der EU-Zollunion importierte…

Globaler Energieverbrauch | 07. Juni 2021

Enerdata-Global Energy Trends: "Energieverbrauch 2021 wohl geringfügig höher als 2019"

Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Enerdata hat im Rahmen eines am 3. Juni 2021 veranstalteten Webinars die im Corona-Jahr 2020 verzeichnete Entwicklung der globalen Energieversorgung einschließlich der 2021 absehbaren Trends aufgezeigt. Die dabei für 2020 genutzten Zahlen wurden…

Onshore-Windenergie | 07. Juni 2021

Zuschlagserteilung aus der Mai-Windauktion verzögert sich offenbar

Zum Gebotstermin 1. Mai 2021 hatte die Bundesnetzagentur - nach einer Volumenkürzung - 1.243 MW Wind an Land ausgeschrieben. Noch immer seien die Zuschläge für Windprojekt nicht veröffentlicht, kritisiert nun die Branche. "In dem seit 2017 eingeübten Ausschreibungsverfahren erfolgte dies in der…

Europa / KWKG-Novelle | 04. Juni 2021

Brüssel genehmigt die KWKG 2020-Novelle - Kritik an schleppenden Verfahren

Die im August 2020 in Kraft getretene Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes ist von der EU-Kommission genehmigt worden. Damit kann das KWKG 2020 ab sofort im Umfang der Genehmigung angewendet werden. Mit der Genehmigung gelten nun bestimmte Neuerungen des KWKG wie der Kohleersatzbonus, der die…

Europa | 03. Juni 2021

Deutschland und zehn weitere EU-Mitgliedstaaten gegen Förderverlängerung von Gasprojekten

Im Rat der EU-Energieminister wird derzeit die Reform der EU-Energienetze-Verordnung (TEN-E) kontrovers diskutiert. Die Neuauflage, die die EU-Kommission im Dezember vorgestellt hatte und ab 1. Januar 2022 gelten soll, sieht  keine Förderung von grenzüberschreitenden Infrastrukturprojekten mehr vor,…

Kundenlösungen | 01. Juni 2021

E.ON ergänzt Solar-Speicher-Paket um Notstrom-Lösung

E.ON hat sein bestehendes "Photovoltaik plus Speicher"-Kaufpaket aktuell um eine "Notstrom-Lösung" erweitert. Die auch als "Ersatzstrom" bezeichnete Funktion schaffe "nahezu unterbrechungsfreie Versorgung im Falle eines Stromausfalls", so das Unternehmen. Das System verfüge über eine "besonders…

Europa | 01. Juni 2021

Neue Leitlinien für Energiebeihilfen lassen Förderung fossiler Projekte zu

Die EU-Kommission überarbeitet gerade ihre Regeln für staatliche Energie- und Umweltbeihilfen, um sie mit dem Grünen Deal vereinbar zu machen. Die derzeit geltenden sind aus dem Jahr 2014, sollten eigentlich nur bis Ende 2020 gelten und wurden deshalb bis Ende 2021 verlängert. Die neuen Leitlinien,…

Europa / Strombinnenmarkt | 28. Mai 2021

Schweiz lässt geplantes Rahmenabkommen mit der EU platzen

Die Schweizer Regierung hat die Verhandlungen über das institutionelle Rahmenabkommen mit der EU abgebrochen. Ohne ein Rahmenabkommen können keine neuen bilateralen Verträge mit der Schweiz getroffen werden, mit denen sie Zutritt zum EU-Binnenmarkt erhält; und viele bestehende Verträge laufen aus.…

Treibhausgasminderung | 27. Mai 2021

Weltbank legt Bericht zu weltweiten CO2-Bepreisungssystemen vor

Mit Stand Dezember 2020 hatten sich 127 Staaten, 823 Städte und 1541 Unternehmen dazu verpflichtet, bis Mitte des Jahrhunderts ihre Aktivitäten zu dekarbonisieren. In dem jetzt von der Weltbank vorgelegten Bericht "State and Trends of Carbon Pricing 2021" wird die Rolle der CO2-Bepreisung für das…

Europa | 27. Mai 2021

EU-Parlament will nicht nur den Energiesektor bei Methanreduktion in die Pflicht nehmen

Im Dezember wird die EU-Kommission ein Gesetz zur Reduktion von Methanemissionen im europäischen Energiesektor vorschlagen. Grundlage dafür ist die Strategie zur Reduzierung von Methanemissionen, die sie im vergangenen Oktober vorgestellt hatte. Der Agrar-, der Energie- und der Umweltausschuss des…

Offshore-Windenergie | 26. Mai 2021

RWE, Equinor und Hydro wollen Offshore-Windpark in der norwegischen Nordsee bauen

Equinor, RWE Renewables und Hydro REIN kooperieren im Bereich Offshore-Wind in Norwegen. Gemeinsam wollen die Partner einen Antrag für die Entwicklung eines großen Offshore-Windparks in der norwegischen Nordsee in dem Gebiet ‚Sørlige Nordsjø II‘ "vorbereiten und bei den norwegischen Behörden…

Klimapolitik / Europa | 26. Mai 2021

EU-Sondergipfel: Keine Einigung zur Lastenverteilung des 55-Prozent-Klimaziels

Die 27 EU- Staats- und Regierungschefs haben sich auf ihrem Sondergipfel nicht über die nationalen Lasten des für 2030 auf 55 Prozent erhöhten Klimaziels geeinigt. Eigentlich hatten sie die Absicht, zu erklären, die Lasten nach demselben Schlüssel zu verteilen wie für das alte 40-Prozent-Ziel. In…

Wasserstoff | 25. Mai 2021

Bundesregierung ermittelt H2-Potenziale in 15 Staaten Westafrikas

Um sich im Zuge der Bestrebungen für den Hochlauf einer Wasserstoffwirtschaft mehr Klarheit zu verschaffen, welche Potenziale es für die Produktion und den Export von Grünem Wasserstoff in Afrika gibt, fördert das Bundesforschungsministerium seit 2020 die Erstellung eines so genannten…

Mieterstrom | 25. Mai 2021

Mainova setzt weiteres Groß-Mieterstromprojekt in Frankfurt um

In einer Wohnsiedlung in Frankfurt-Sachsenhausen errichtet das Wohnungsunternehmen NHW (Nassauische Heimstätte Wohnstadt) per baulicher Aufstockung 82 neue Wohnungen. Mainova und NHW setzten in diesem Zuge mit einer Photovoltaikanlage auf rund 5.000 Quadratmetern Dachfläche ein gemeinsames…

Schwimmende Windkraft | 25. Mai 2021

EU-Kommission sieht großes Potenzial für schwimmende Offshore-Windkraft

Laut einer Studie der EU-Kommission könnten schwimmende Offshore-Windkraftwerke in den Meeresgewässern der EU technisch gesehen 4.500 GW Leistung erbringen. Davon könnten 3.000 GW in Seegebieten mit einer Tiefe zwischen 100 und 1.000 Metern installiert werden, heißt es in dem 175 Seiten Blue Economy…

Offshore-Windkraft | 25. Mai 2021

Vestas liefert Turbinen für Iberdrola-Ostseewindpark Baltic Eagle

Das spanische Energieunternehmen Iberdrola hat beim Windturbinenbauer Vestas 50 Offshore-Windturbinen vom Typ V174-9,5 MW für den 476,25 MW-Windpark Baltic Eagle in der deutschen Ostsee vor der Insel Rügen geordert - einschließlich Wartung. Die Anlagen sollen 2024 geliefert und installiert werden.…