Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz

14 Artikel

Erdgas | 23. September 2022

EEX-Gashandelspreise Frontjahr und Day Ahead

Die EEX-Gashandelspreise (Frontjahr und Day Ahead) für Sie zusammengestellt. Das Excel- Dokument beinhaltet die Daten seit dem 2. Mai 2013.

Erdgasimporte/-grenzpreis | 07. September 2020

Import-Erdgas bleibt günstig

Man muss in den vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) veröffentlichten Datenreihen wirklich lange zurück scrollen, um auf einen ähnlich niedrigen Erdgas-Grenz­übergangspreis zu stoßen. Im Januar 2000, als der Grenzpreis bei rund 2.264 Euro  lag, wird man schließlich fündig. Im…

Erdgasimporte/-grenzpreis | 13. Juli 2020

Erdgasimporte im April deutlich günstiger

Die nach Deutschland importierten Erdgasmengen sind im April im Vergleich zum Vormonat März um ein Viertel zurückgegangen. Nach 597.643 Terajoule im März beliefen sich die Erdgas­einfuhren laut vorläufigen Berechnungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) im April auf 447.872…

Erdgasimporte/-grenzpreis | 05. Mai 2020

Günstigeres Importerdgas im Februar

Das u.a. für die statistische Aufbereitung von Rohstoffdaten zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat seine monatlichen Gasimportzahlen veröffentlicht. Beim Blick auf die aktuellen Daten zeigt sich, dass zugleich die vorangegangenen Januar-Werte angepasst und deutlich nach…

Erdgasimporte/-grenzpreis | 05. März 2020

Erdgasimporte deutlich über Vorjahr

Noch sind die BAFA-Berechnungen vorläufig, dennoch deutet die Statistik darauf, dass auch im letzten Monat des Jahres deutlich mehr Erdgas nach Deutschland eingeführt wurde als im Dezember 2018. Mit 422.555 Terajoule lagen die Gasimporte um 14,2 Prozent über Vorjahr (369.928 Terajoule). Auch beim…

Strom | 17. Februar 2020

VEA-Strompreise am 17.02.2020

Erdgas | 17. Februar 2020

VEA-Gaspreise am 17.02.2020

Erdgasimporte/-grenzpreis | 11. Februar 2020

Gasimportrechnung steigt im November

Gasspeicher, die zu fast 100 Prozent gefüllt sind, ausgelastete Transportkapazitäten aus Russland sowie ein opulentes LNG-Angebot sorgten im November dafür, dass auch der deutsche Markt reichlich mit Gas versorgt war. Angesichts der stetig rückläufigen Produktionsmengen, die im Inland gewonnen…