Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
DVZ Podcast | 09. Juli 2020

Westhagemann: „Wir wollen einen Cluster für den Wasserstoff aufbauen“

Wie sieht die Wasserstoffstrategie des Hamburger Wirtschaftssenators, Michael Westhagemann, für Hamburg aus? Wie beurteilt er die Nationale Wasserstoffstrategie? Und sollte es eine gezielte Förderung für Wasserstoff-LKW geben? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt der Wirtschaftssenator im Pod…

Politik & Regulierung | 08. Juli 2020

H2-Strategie der EU setzt nicht nur auf grünen Wasserstoff

Die EU-Kommission hat eine neue Wasserstoff-Strategie und weitere Ansätze zur Integration des Energiesystems vorgestellt. In ihrem Plan befasst sie sich damit, wie das H2-Potenzial in Industrie, Verkehr, Stromerzeugung und Gebäuden durch "Investitionen, Regulierung, Schaffung von Märkten sowie…

Politik & Regulierung | 07. Juli 2020

dena-Chef Kuhlmann setzt auf Abschaffung der EEG-Umlage

Ginge es nach der Deutschen Energie-Agentur (dena), würde ab dem kommenden Jahr die Umlage zur Finanzierung von Ökostrom komplett wegfallen. „Wir glauben, dass die EEG-Umlage, so wie sie gegenwärtig existiert, eine Innovationsbremse ist, die der integrierten Energiewende mit ihren vielen…

Publikation "Energie für Deutschland" | 07. Juli 2020

EfD 2020: "Auch Erzeugung negativer Emissionen nötig"

Mit den kontroversen Debatten um die globale, europäische und nationale Energie- und Klimapolitik setzt sich die aktuelle Ausgabe der jährlich vom Weltenergierat-Deutschland erstellten Schrift "Energie für Deutschland" auseinander - Schwerpunktthema der diesjährigen Publikation ist "Wege zur…

Europa | 02. Juli 2020

Studie: Fossiles Erdgas für CO2-neutralen Gassektor unerlässlich

Der Gassektor könne billiger dekarbonisiert werden als die EU-Kommission schätzt - und brauche auch noch 2050 fossiles Erdgas, das mithilfe der CCS-Technologie dekarbonisiert wird. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie im Auftrag des europäischen Gasverbandes Eurogas. Blauer Wasserstoff müsse…

Politik & Regulierung | 25. Juni 2020

BEHG: Weiter Unklarheit bei der Müllverbrennung

Ob die CO2-Emissionen aus der Müllverbrennung vom künftigen nationalen Brennstoff-Emissionshandel ausgenommen werden oder nicht, ist noch immer unentschieden.

Politik & Regulierung | 24. Juni 2020

Bundeskabinett segnet Vertrag über Braunkohle-Ausstieg ab

Eine weitere Hürde für den Braunkohleausstieg ist genommen. Das Bundeskabinett hat der – anstehenden – Unterzeichnung des zwischen den Braunkohle-Kraftwerksbetreibern und dem Bundeswirtschaftsministerium ausgehandelten öffentlich-rechtlichen Vertrags zugestimmt und zugleich Änderungen am geplant…

Politik & Regulierung | 23. Juni 2020

EU-Umweltminister unterstützen Brüsseler Green Deal-Maßnahmen

Die 27 EU-Umweltminister setzen sich für die Vorschläge der EU-Kommission ein, die sie bisher im Rahmen des Green Deals gemacht hat. Dazu zählt auch ihr jüngster Vorschlag für ein 750 Milliarden Euro schweres EU-Corona-Hilfsprogramm mit der Bezeichnung „Next Generation EU“, mit der die …

Politik & Regulierung | 19. Juni 2020

Linke: Neues GEG "ein Stück weit Türöffner für erneuerbare Gase im Neubau"

Nach jahrelangen Verzögerungen hat der Bundestag das neue Gebäudeenergiegesetz verabschiedet. Im Kern schreibt es die bisherigen Regelungen für Gebäudeenergieeffizienz (Energieeinsparungsgesetz, die Energieeinsparverordnung) einerseits und für die Erneuerbaren-Nutzung im Wärme-Sektor…

Politik & Regulierung | 18. Juni 2020

Grüne Taxonomie tritt demnächst in Kraft

Das Plenum des EU-Parlaments hat die Rahmenverordnung angenommen, mit der ein EU-weites Klassifikationssystem, auch „Taxonomie“ genannt, eingeführt wird. Die Unterhändler der beiden federführenden Ausschüsse für Wirtschaft und Umwelt hatten dies empfohlen. Sie hatten sich bereits im April mit dem…

Politik & Regulierung | 12. Juni 2020

Deutschland will die EU "grün" aus der Corona-Krise holen

Die Bundesregierung, die den EU-Ministerrat vom 1.Juli bis  31.Dezember leitet, macht den „Grünen Deal“ der EU-Kommission zur Richtschnur für die anstehenden Verhandlungen mit den 26 EU-Mitgliedsländern. Das ist einem internen Dokument des Bundesinnenministeriums zu entnehmen, das der EID-Redaktion…

Erneuerbare | 11. Juni 2020

Deutlicher Rückgang beim EEG-Umlagekonto

Im Mai ist der Saldo des EEG-Umlagekontos um 997 Millionen Euro auf 98 Millionen Euro abgesunken. Dies ist der größte monatliche Rückgang seit vier Jahren, wie die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber mitteilen.

Steinkohle | 08. Juni 2020

Polen schließt wegen des Corona-Virus zwölf Bergwerke

Die polnische Regierung hat zur Bekämpfung des Corona-Virus entschieden, mit sofortiger Wirkung zwölf Steinkohle-Bergwerke für die Dauer von drei Wochen dicht zu machen. Alle Gruben befinden sich im Landesteil Schlesien und stehen in Staatsbesitz. Zwei Gruben werden vom Unternehmen JSW und die…

Politik & Regulierung | 05. Juni 2020

EU-Parlament vermisst Zusammenhang zwischen Brüssels Wiederaufbauplan und Green Deal

Abgeordnete im Industrieausschuss des EU-Parlaments halten den 750-Milliarden Plan der EU-Kommission für  den Aufbau in der EU nach der COVID-19-Pandemie für inkohärent. Die Vorschläge, die sie letzte Woche gemacht hatte, seien nicht mit den gesetzten EU-Klimazielen verknüpft, so der Tenor auf einer…

Konjunkturpaket der Koalition | 04. Juni 2020

Konjunktur-Paket enthält auch erste Wasserstoff-Strategie

Mit Hilfe eines 130 Milliarden Euro-Konjunktur-Programms soll Deutschland aus der Corona-Starre gelangen. Neben Entlastungen etwa bei der EEG-Umlage überrascht das Paket mit einer (grünen) H2-Strategie, die stark auf „außenwirtschaftliche“ Partner setzt. Nachdem immer mehr Beschränkungen im Zuge der…

Politik & Regulierung | 28. Mai 2020

Agora plädiert für 12 Milliarden Zuschuss zur EEG-Umlage

Üblicherweise wird die Prognose für die EEG-Umlage des nächsten Jahres im Sommer erstellt, doch in diesem Jahr wagt sich der Think Tank Agora Energiewende schon vorher heraus. Das Krisenjahr 2020 werde auch auf den Strommärkten und damit bei der EEG-Umlage seine Spuren hinterlassen, so die…

Politik & Regulierung | 27. Mai 2020

Aufbau-Paket der EU-Kommission ist 750 Milliarden Euro schwer

Die EU-Kommission hat dem EU-Parlament vorgeschlagen, die EU-Wirtschaft für die nächsten zwei Jahre mit 750 Milliarden Euro aus der Corana-Krise zu holen. Das sind 250 Milliarden Euro mehr, als Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanunel Macron am 20. Mai vorgeschlagen hatten. …

Politik & Regulierung | 27. Mai 2020

Bund startet Dialog zur ‚Roadmap Energieeffizienz 2050‘

Das Bundeswirtschaftsministerium hat - als Teil der deutschen Energieeffizienzstrategie - den Dialogprozess ‚Roadmap Energieeffizienz 2050‘ gestartet. Hierbei sollen, so teilt das BMWi mit, im „Austausch mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft“ weitere Instrumente und…

Corona-Krise | 26. Mai 2020

BEE konzipiert Klima-Konjunkturpaket - und erntet Kritik

Die Debatte um Auswege aus der Wirtschaftskrise infolge der Corona-Pandemie gewinnt weiter an Fahrt. Erst jüngst hatten sich konservative Wirtschaftsvertreter, darunter der CDU-Wirtschaftsrat dafür ausgesprochen, nach der Corona-Krise die Klimaschutz-Ambitionen eher zurückzuschrauben, um eine…

Windenergie | 25. Mai 2020

Mehr Akzeptanz durch Windkraft-Zahlung an Gemeinden

Kommunen und Bürger sollen an den Umsätzen der Windenergieanlagen finanziell beteiligt werden, um mehr Akzeptanz für den Anlagenbau zu schaffen. Das hat die Kanzlei Becker Büttner Held in einem Gutachten für das Bundeswirtschaftsministerium konkretisiert.