Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Kraftwerke | 08. November 2022

Steag: Kohleausstieg vertagt, aber nicht aufgehoben

Der Kraftwerksbetreiber Steag hat den Ausstieg aus der Kohleverstromung wegen der aktuellen Energiekrise zurückgestellt und wird seine Anlagen bis 2024 am Markt lassen. Die Steag bringe 2,55 GW Leistung zurück und könne damit 4,2 Prozent des deutschen Stromverbrauchs ...

Industrie | 08. November 2022

Papierhersteller UPM nimmt neues KWK-Kraftwerk in Betrieb

Der in Augsburg ansässige Papierhersteller UPM hat an seinem niedersächsischen Produktionsstandort in Dörpen (Emsland) ein neues Gas-Kraftwerk offiziell in Betrieb genommen. 100 Millionen Euro wurden in die neue KWK-Anlage investiert, die die Papierfabrik ...

Kraftwerke | 21. Oktober 2022

"Schritt in die Dekarbonisierung": Steag verkauft Anteile an philippinischem Kraftwerk

Der Essener Kraftwerksbetreiber Steag verkauft einen Großteil seiner Anteile am Kraftwerk auf der philippinischen Insel Mindanao. Käufer ist der Mitgesellschafter Aboitiz Power Corp. Nachdem die Steag bereits letztes ...

Kohleausstieg | 17. Oktober 2022

Kohleauktion wieder unterzeichnet - gesetzliche Reduzierung greift ein

Trotz aktueller Gasknappheit und dem Erfordernis, Gasverstromung auch durch Kohleanlagen zu ersetzen, laufen im Zuge des Kohleausstiegs die Auktionen nach dem Kohleverstromungsbeendigungsgesetz plangemäß weiter. Die Bundesnetzagentur ...

Biomassse | 11. Oktober 2022

Bierhefe-Spezialist Leiber investiert in Biomasse-Kraftwerk

Im niedersächsischen Engter fand im Oktober der Baustart für ein Biomasse-Kraftwerk statt. Der Bierhefe-Spezialist Leiber investiert 14 Millionen Euro in die neue Anlage, um künftig rund ...

Fernwärme | 07. Oktober 2022

Engie baut BHKW in Hanau für Stadtwerke und Mainova

Für den Bau eines Gemeinschaftskraftwerks im südhessischen Hanau hat Engie Deutschland den Zuschlag erhalten. Das Unternehmen zeichnet als Generalunternehmen für das geplante BHKW mit einer elektrischen Leistung von 30 MW verantwortlich.

Energiekrise / Kohleverstromung | 05. Oktober 2022

Braunkohle-Ausstieg bei RWE auf 2030 vorgezogen - Zwei Blöcke bleiben kurzfristig länger am Netz

Zwei gegenläufige Entscheidungen in Sachen Kohleverstromung haben die Bundes- und Landespolitik gemeinsam mit dem Kraftwerksbetreiber RWE getroffen. Zum einen wird der generelle Braunkohleausstieg im Rheinischen Revier um acht Jahre auf ...

Kraftwerke | 04. Oktober 2022

KKW Isar 2 geht Ende Oktober geplant vom Netz

In Vorbereitung auf einen möglichen Weiterbetrieb nach Jahresende wird Block 2 des Kernkraftwerks Isar (Bayern) Ende dieses Monats für etwa eine Woche vom Netz gehen. Während des Stillstands werden die Druckhaltervorsteuerventile revidiert.

Kernkraft | 27. September 2022

EnBW überträgt Philippsburg-Strommengen auf KKW Emsland

EnBW und RWE haben sich darauf verständigt, ein ungenutztes Strom-Kontingent des KKW Philippsburg auf das KKW Emsland zu übertragen. Mit der Maßnahme wollen die Energieversorger die „gesetzlich verbrieften Strommengen in der aktuell angespannten Energiesituation optimal ausnutzen“.

Deponiegas-Blockheizkraftwerke | 29. August 2022

Stadtwerke Bochum modernisieren Deponie-Standort Kornhapen

Seit Mitte der 90er Jahre wird auf der Bochumer Zentraldeponie Kornhapen (ZDK) Deponiegas für die Strom- und Fernwärmeversorgung genutzt. Doch das Deponiegasaufkommen geht zurück, so dass die Stadtwerke Bochum in Kooperation mit dem Abfallentsorgungs- ...

Versorgung der Kraftwerke | 24. August 2022

Stromversorgung: Kohle und Öl erhalten Vorfahrt auf der Schiene

Energietransporte erhalten - vorübergehend, wie man betont - Vorfahrt auf der Schiene. Das regelt eine aktuell im Bundeskabinett beschlossene Rechtsverordnung.

Kraftwerke | 23. August 2022

Uniper-Kohlekraftwerk Heyden 4 zurück aus der Reserve

Uniper holt das Steinkohlekraftwerk Heyden 4 kurzfristig zurück aus der Reserve. Wie das Unternehmen mitteilt, soll der 875 MW-Block am Standort Petershagen in Nordrhein-Westfalen für einen begrenzten ...

Europa / Sanktionen gegen Russland | 11. August 2022

Kohleimporte aus Russland ab sofort verboten

Um Mitternacht endete die Übergangsperiode für das Kohleembargo gegen Russland, das die EU-Staaten als Teil des fünften Sanktionspakets im April beschlossen hatten. Damit sich die Industrie auf das Einfuhrverbot ...

Atomenergie | 25. Juli 2022

Belgischer Staat wird Miteigentümer von zwei Kernreaktoren in Belgien

Belgien wird bis 2036 nicht auf Atomkraft verzichten. Die belgische Regierung hat mit dem französischen Energiekonzern Engie eine Grundsatzvereinbarung über die Laufzeitverlängerung der zwei jüngsten der insgesamt sieben Atommeiler des Königreichs getroffen. Es handelt sich ...

Kraftwerke | 15. Juli 2022

LEAG beantragt Sondergenehmigung für Jänschwalde

Nachdem die Bundesregierung durch eine erste Verordnung auf Basis des neuen Ersatzkraftwerkebereithaltungsgesetzes den Weg frei gemacht hat, Kohlekraftwerke zurück in den Markt zu holen, haben ..

Kraftwerke | 08. Juli 2022

Gasturbine im Kraftwerk Donaustadt H2-ready

In einem Betriebstest im Kraftwerk Donaustadt wollen die Projektpartner Wien Energie, RheinEnergie, Siemens Energy und Verbund den Einsatz von Wasserstoff für die Energieerzeugung testen.

Kraftwerkskohle | 28. Juni 2022

VdKi-Chef Bethe: Tests der Ersatz-Kohlesorten sind in vollem Gange

Mit Blick auf die verfügbaren Mengen an Alternativ-Kohle als Ersatz für russische Kohle auf dem Weltmarkt zeigte man sich auf dem Jahrestreffen des Vereins der Kohlenimporteure, kurz: VdKi, in Berlin zuversichtlich ...

Kraftwerke | 27. Juni 2022

Switch zu verstärkter Kohleverstromung – Das Potenzial ist „überschaubar“

Nur noch wenige Tage bis ein neues sprachliches Ungetüm, das „Ersatzkraftwerkebereithaltungsgesetz“, am 8. Juli parlamentarisch verabschiedet werden soll, mit dem die Bundesregierung das Land bestmöglich auf eine Gasmangellage vorbereiten ...

Kraftwerke | 08. Juni 2022

Regelung zur Bereithaltung von Ersatzkraftwerken beschlossen - Kritik an Pönalisierung der Gasverstromung

Das vor dem Hintergrund der russischen Bedrohung und einer drohenden Gasmangellage im Zusammenhang mit den Sanktionen gegen russische Energielieferungen jüngst in die Länder- und Verbändeanhörung gegebene so genannte Ersatzkraftwerkebereithaltungsgesetz hat...

Ewigkeitsaufgaben / Steinkohlenbergbau | 03. Juni 2022

RAG-Stiftung profitiert von sinkenden Bergbau-Altlasten

Das Modell der RAG-Stiftung hat sich auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten als „sehr robust“ erwiesen. „2021 war für die Stiftung ein sehr gutes Jahr“, zog deren Chef, Bernd Tönjes, vor Journalisten Bilanz. Gleichwohl sei ...