Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Energieeffizienz & Klimaschutz | 25. November 2022

Stadtwerke Bochum erproben intelligente Straßenleuchten

An der Brockhauser Straße in Bochum-Stiepel testet die Netzgesellschaft der Stadtwerke Bochum eine „smarte“ Straßenbeleuchtung. Fünf Anlagen wurden mit Sensoren ausgestattet und leuchten nach Bedarf stärker oder schwächer.

Energieeffizienz & Klimaschutz | 24. November 2022

Pfalzwerke erhalten Zuschlag für LED-Umrüstung der Beleuchtung in Annweiler

Die Netztochter des Flächenversorgers Pfalzwerke, die Pfalzwerke Netz AG, hat in der Stadt Annweiler begonnen, sowohl im Stadtgebiet als auch in den Vororten Queichhambach, Gräfenhausen und Bindersbach die rund 800 Leuchten auf LED-Technik umzustellen. Annweiler ...

Energieeffizienz & Klimaschutz | 18. November 2022

UTA Edenred legt Nachhaltigkeitsprogramm auf

Im Juni hatte Edenred ein neues konzernweites Nachhaltigkeitsprogramm aufgelegt, das nun auf weitere Tochterunternehmen innerhalb des Konzerns ausgerollt werden soll. Dazu gehört auch der Mobilitätsdienstleister und Tankkartenanbieter ...

Energieeffizienz & Klimaschutz | 17. November 2022

Energy Efficiency Award der Dena geht an fünf Unternehmen

Im Rahmen des jüngsten Energiewende-Kongresses der Dena in Berlin überreichten BMWK-Staatsekretär Patrick Graichen, Philipp Tilleßen von der KfW und Dena-Chef Andreas Kuhlmann fünf Gewinnern ihre „Energy Efficiency Awards“. Kuhlmann strich ...

Energiewende | 04. November 2022

Habeck: "Erderwärmung ist das größte globale Marktversagen, das es bisher gab"

„Die Krise wird immer mehr zur Normalität“, betonte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck auf der Jahreskonferenz der "Stiftung KlimaWirtschaft" – früher unter dem Namen "Stiftung 2°" bekannt – in Berlin. Neben dem Krieg in der Ukraine, davor ...

Klimaschutz | 21. Oktober 2022

DNV-Prognose: Erderwärmung um 2,2 Grad bis 2100

Die globalen Energiewende-Maßnahmen reichen nicht aus, um das Pariser Klimaziel zu erreichen. Nun muss der am 6. November in Scharm El-Scheich startende 27. UN-Klimagipfel stärkere Ambitionen liefern.

Klimaschutz-Strategie | 16. September 2022

Stahlkonzern voestalpine setzt sich feste Klimaziele

Der österreichische Stahlkonzern voestalpine hat eine Erweiterung seiner Klimaschutzziele und eine Beteiligung an der Science Based Targets Initiative angekündigt. Neben direkten Treibhausgasemissionen aus der Produktion ...

Quartiers-Projekt | 13. September 2022

Mainova setzt Energiekonzept für Frankfurter "Klimaschutzquartier" um

Im Norden Frankfurts hat die Erschließung für das rund 860 Wohnungen bzw. 54 Mehrfamilienhäuser umfassende "Klimaschutzquartier Hilgenfeld" begonnen, bei dem insbesondere auch ein "nachhaltiges Energiekonzept" umgesetzt ...

Energieeffizienz & Klimaschutz | 13. September 2022

NRW unterstützt Klimaschutz-Investitionen und Beratungen

Nordrhein-Westfalen unterstützt Unternehmen und Beschäftigte bei der ökologischen Transformation. Über das neue Förderprogramm „Transformationsberatung NRW“ werden bis zu 40 Prozent der Ausgaben für Beratungstage bezuschusst – bis maximal ...

Klimabilanz / Europa | 24. August 2022

Treibhausgasemissionen der EU in den meisten Sektoren gesunken

Laut EU-Statistikbehörde Eurostat sind die Treibhausgasemissionen in der EU in der letzten Dekade (1990 bis 2020) in allen Sektoren zurückgegangen - mit Ausnahme der Kraftstoffverbrennung im Verkehr. Die Treibhausgasemissionen im Verkehr, einschließlich des internationalen ...

Energieeffizienz & Klimaschutz | 22. Juli 2022

Petersberger Klimadialog – Baerbock: „Klimakrise ist die große Metakrise“

Auf dem diesjährigen Petersberger Klimadialog warb Bundeskanzler Olaf Scholz für seine Idee eines „Klima-Clubs“, um das Tempo international hoch zu halten. Ägyptens Außenminister Samih Hasan Schukri mahnte an, Minderungsziele mit Finanzzusagen an ärmere Länder in Einklang zu bringen.

Emissionen | 06. Juli 2022

Wintershall Dea will Methanemissionen effektiver reduzieren

Die Methanemissionen in Deutschland sind seit 1990 zwar um 40 Prozent zurückgegangen, dennoch entfallen auf die Erdöl- und Erdgasindustrie etwa 9 Prozent der Methanemissionen bzw. 0,5 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen ...

Energieeffizienz & Klimaschutz | 04. Juli 2022

Sachverständigenrat für Verbraucherfragen: Von fairer CO2-Bepreisung profitieren Klima und Verbraucher

Trotz Ukrainekrieg und der Kompensation der von Putin heruntergefahrenen Erdgasmengen durch andere, kurzfristig wohl auch klimaschädlichere Energiequellen steht der Klimaschutz letztlich ...

E-world 2022 | 21. Juni 2022

enmacc bietet klimaneutralen Erdgas-Einkauf per Mausklick

Die digitale Handelsplattform enmacc bietet ein neues Kompensationsangebot für Erdgasemissionen an. Dazu werden neben dem Erdgas parallel auch so genannte verifizierte Emissionsreduktionen (VER) mitverkauft.

Klimaschutz | 16. Juni 2022

EU-ETS: Emissionen deutscher Anlagen fast wieder auf Vor-Pandemie-Niveau

Die Emissionen der deutschen im EU-ETS erfassten 1.732 stationären Anlagen haben im vergangenen Jahr fast wieder das Vor-Covid-Niveau erreicht. Wie die als nationale Behörde für die Umsetzung des EU-ETS fungierende ...

Energieeffizienz & Klimaschutz | 30. Mai 2022

Wissenschafts-Label für E.ON-Nachhaltigkeitsziele

Auch E.ON meldet, dass seine strategisch gesetzten Unternehmens-Klimaziele von der Science Based Target Initiative, kurz: SBTi, anerkannt worden sind. Zu den gruppenweiten Nachhaltigkeitszielen zählt bei E.ON etwa das Bekenntnis zum 1,5 Grad-Ziel ...

Klimaschutz | 24. Mai 2022

EEX Group bereitet Einstieg in den freiwilligen CO2-Markt vor

Mit einem globalen Listing von Produkten für die freiwillige CO2-Kompensation will die Leipziger EEX Group ihr Geschäftsfeld erweitern und ihr Engagement für nachhaltige Märkte vertiefen.

Energie-Unabhängigkeit | 19. Mai 2022

Habeck legt Energiespar-Plan vor - Ziel: mehr Energie-Unabhängigkeit

Auch nach Kritik an mangelnder Vorbereitung auf den Ausfall russischer Energielieferungen hat das Bundeswirtschaftsministerium jetzt einen „Arbeitsplan Energieeffizienz“ vorgelegt. "Mehr Energieeinsparungen sind mit Blick auf den völkerrechtswidrigen Krieg Russlands ...

EID Interview | 06. Mai 2022

Wärtsilä-Experte Andersson: „Das System schrittweise vom Gas entwöhnen“

Die erneuerbaren Energien seien seit Jahren die günstigste Form der Stromerzeugung. Diese Tatsache sieht Jan Andersson, Market Development Manager bei der finnischen Wärtsilä, als einen „Eckpfeiler“ des jüngsten „Europe’s Energy Future Report“ seines Unternehmens. Noch weit entfern indes sei man davon, Wasserstoff zum Mainstream-Kraftstoff zu machen, so Andersson im Gespräch mit dem EID.

Klimaschutz | 05. Mai 2022

NRW beschließt Energie-Aktionsplan

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat erhebliche Folgen auch für Nordrhein-Westfalen und die Energiesicherheit des Industrielandes. Mit einem Aktionsplan „Krisenfestes Energiesystem für ...