Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Morning Briefing | 12. Oktober 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 12. Oktober 2020

Zu Beginn der neuen Handelswoche tendieren die Energiemärkte überwiegend schwächer. Lediglich im deutschen Strom-Spothandel ziehen die Preise aufgrund geringerer Ökostrom-Einspeisungen und einer steigenden Nachfrage an.

Morning Briefing | 09. Oktober 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 9. Oktober 2020

An den Energiehandelsplätzen kam es gestern zumeist zu Preisanstiegen. Die Ölnotierungen legten angesichts der Fördereinschränkungen im Golf von Mexiko durch Hurrikan Delta sowie den weiter streikenden Ölarbeitern in Norwegen zu.

Morning Briefing | 08. Oktober 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 8. Oktober 2020

Der Hurrikan Delta trägt derzeit dazu bei, den Ölpreis zu stützen genauso wie angekündigte Streikausweitungen in Norwegen. Höhere Bestandsdaten brachten dann die Trendumkehr. Hingegen drehten bei Strom, Gas und CO2 am Mittwoch die Schlusskurse in Plus.

Morning Briefing | 07. Oktober 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 7. Oktober 2020

US-Präsident Donald Trump twittert wieder und sorgte nach seiner Rückkehr ins Weiße Haus mit einem Tweet für schlechte Stimmung an den Aktienmärkten. Er kündigte an, dass die Gespräche mit den Demokraten über ein konjunkturbelebendes Corona-Hilfspaket bis nach den Wahlen am 3. November verschoben werden soll.

Morning Briefing | 06. Oktober 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 6. Oktober 2020

Nicht nur die Aktienmärkte zeigten sich gestern zum Start der neuen Handelswoche positiv beflügelt, auch an den Rohstoffhandelsplätzen richteten sich die Barometer nach oben aus. Neben der Aussicht auf eine zeitnahe Rückkehr von US-Präsident Donald Trump sorgte auch die Hoffnung auf weitere konjunkturbeflügelnde Maßnahmen in den USA für festere Kurse.

Morning Briefing | 05. Oktober 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 5. Oktober 2020

Kurz vor dem Wochenende kam es zu deutlichen Preisabschlägen bei den Ölpreisen. Unsicherheiten hinsichtlich des Gesundheitszustandes von US-Präsident Donald Trump schickten preisdämpfende Signale in den Markt.

Morning Briefing | 02. Oktober 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 2. Oktober 2020

Spätestens mit dem bestätigten Positivbefund bei US-Präsident Donald Trump ist das Corona-Virus wieder in den Blick der Weltöffentlichkeit gekommen. An den Energiemärkten waren in den letzten Tagen aufgrund der steigenden Neuinfektionszahlen schon Abschläge zu verbuchen.

Morning Briefing | 01. Oktober 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 1. Oktober 2020

Die weiterhin steigenden Corona-Infektionszahlen sorgen an den Energiemärkten für Unsicherheiten. Die zuletzt gestiegenen Brennstoffpreise wirken sich positiv auf den Strom-Terminhandel aus.

Morning Briefing | 30. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 30. September 2020

Zu Beginn der Heizperiode tendieren die Gas- und Kohlemärkte fester und wirken sich auch positiv auf den deutschen Stromhandel aus. Allerdings trüben sich die Konjunkturaussichten aufgrund der steigenden Corona-Infektionen wieder ein, was sich negativ auf die Ölpreise auswirkt.

Morning Briefing | 29. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 29. September 2020

Positive Vorgaben von den Finanzmärkten haben zu Wochenbeginn auch die Energiemärkte beflügelt. Für die Betreiber konventioneller Kraftwerke ist das aber weniger erfreulich.

Morning Briefing | 28. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 28. September 2020

Festere Gaspreise können das Strompreisniveau stabilisieren, allerdings reagiert der Stromhandel gegenwärtig sehr stark auf die Volatilitäten im CO2-Markt.

Morning Briefing | 25. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 25. September 2020

Wenig Veränderung haben die Brennstoffmärkte am Donnerstag gezeigt. Nach einer Aufwärtsstimmung zu Wochenbeginn bewegten sich die Preise nun seitwärts und auch für Freitag sind keine nennenswerten Änderungen in Sicht.

Morning Briefing | 24. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 24. September 2020

Deutliche Einbußen bei der Wind- und Solarstromeinspeisung sorgen am Donnerstagmorgen für kräftige Aufschläge im deutschen Strom-Spothandel. Der Terminhandel zeigt sich hingegen heute früh schwächer.

Morning Briefing | 23. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 23. September 2020

Ein deutlicher Anstieg der CO2-Preise wirkt sich extrem negativ auf die Kraftwerks-Margen aus. Ansonsten blicken die Energiehändler sorgenvoll auf die Zahl der Neuinfektionen und fürchten sich vor erneuten Corona-Einschränkungen.

Morning Briefing | 22. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 22. September 2020

Volatile CO2-Preise bestimmen derzeit das aktuelle Strompreisniveau und die Wirtschaftlichkeit konventioneller Erzeugungsanlagen. Bei den Brennstoffen sorgen die steigenden Corona-Neuinfektionen für ein negatives Stimmungsbild, lediglich die Kohle- und Gasmärkte können von einer steigenden Kraftwerksnachfrage etwas profitieren.

Morning Briefing | 21. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 21. September 2020

Ein deutlicher Einbruch bei der Windstromprognose für Montagabend hat zu kräftigen Ausschlägen im deutschen Spot-Stromhandel gesorgt. Die anderen Energiemärkte zeigten sich zum Wochenausklang indes eher schwächer.

Morning Briefing | 18. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 18. September 2020

Während die Ölpreise wieder nach oben klettern, gaben die Notierungen in den Nachbarmärkten Kohle und Gas nach. Auch CO2 verlor leicht und setzte damit das Signal für rückläufige Stromkurse.

Morning Briefing | 17. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 17. September 2020

Ein ambitionierteres EU-Klimaziel wird mittelfristig zu steigenden CO2-Preisen führen und den Ausbau der erneuerbaren Energien beschleunigen, sind sich Analysten einig. Schon jetzt übt die Entscheidung Druck auf die Kraftwerks-Margen aus.

Morning Briefing | 16. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 16. September 2020

Bessere Konjunkturdaten sowie ein Rückgang der US-Rohölbestände stützten am Dienstag den Ölpreis. CO2 gab die Gewinne vom Vortag leicht wieder ab. Niedrige Windstrommengen halten den Stromspotpreis hoch und verhelfen Gaskraftwerken zu höheren Einsatzzeiten.

Morning Briefing | 15. September 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 15. September 2020

Zum Wochenauftakt durchbrach der CO2-Schlusskurs die 30 Euro-Marke. Das gab einen preissteigernden Impuls in den Stromterminhandel. Im Ölmarkt führte eine negativere Nachfrageprognose der OPEC maßgeblich dazu, dass die Notierungen nachgaben.