Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Morning Briefing | 17. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 17. April 2020

Festere Vorgaben aus dem Ölhandel haben am Donnerstag auch die anderen Energiemärkte beflügelt und für ein optimistischeres Stimmungsbild gesorgt. Vor dem Wochenende sind nun aber Gewinnmitnahmen möglich.

Morning Briefing | 16. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 16. April 2020

Die Corona-Krise hält die Energiemärkte weiter fest im Griff und sorgt für anhaltenden Pessimismus bei den Marktteilnehmern. Dieser wird noch von einer Prognose des IWF verstärkt, nach der die größte Rezession seit der Großen Depression bevorstehe.

Morning Briefing | 15. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 15. April 2020

Die von der „OPEC+“-Gruppe beschlossene Förderkürzung ist im Ölmarkt verpufft und hat damit auch die anderen Energiemärkte am Dienstag nicht weiter pushen können. Mangels Unterstützung starten die Commodities auch am Mittwoch schwächer in den Handel.

Morning Briefing | 14. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 14. April 2020

Mit leichtem Optimismus sind die Rohölmärkte am Dienstag nach Ostern in die neue Handelswoche gestartet und sorgen so auch für leichte Zuversicht an den anderen Energiemärkten.

Morning Briefing | 09. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 9. April 2020

Mit Spannung erwarten die Energiemärkte von der heutigen Sitzung der Opec-Förderländer und ihrer Kooperationspartner der „Opec+“-Gruppe eine Entscheidung zu Förderkürzungen. Aufgrund des bevorstehenden Osterfestes und der anhaltenden Auswirkungen des Lock down in vielen Ländern Europas geben die Brennstoff- und Strompreise indes wieder nach.

Morning Briefing | 08. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 8. April 2020

Dank positiver Impulse von den Finanzmärkten haben die Energiemärkte am Dienstag ihre Erholung fortsetzen können. Nach ersten Anzeichen auf eine Eindämmung der Conora-Pandemie steige nun die Hoffnung, dass die Kontakteinschränkungen schneller als befürchtet wieder gelockert werden könnten.

Morning Briefing | 07. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 7. April 2020

Zu dem eigentlich für Montag geplanten Treffen der OPEC+-Gruppe kam es schlussendlich doch nicht, nun will man eventuelle Förderkürzungen der Produzentenländer am Donnerstag besprechen. Am Freitag soll sich dann ein Treffen der G20-Energieminister anschließen, um ggf. weitere Bewegung in die…

Morning Briefing | 06. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 6. April 2020

Zum Abschluss der Handelswoche gehört - auf die gesamte Woche gesehen - das Öl dann tatsächlich zu den stärksten Gewinnern innerhalb der fünf Commodities. Der Markt setzte seine Hoffnungen darauf, dass es ggf. doch noch zu Produktionskürzungen kommen könnte. Heute wollen die…

Morning Briefing | 03. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 3. April 2020

Die Börsenakteure sind angesichts der gegenwärtigen Krisensituation leicht zu beeindrucken. Da genügt schon die Hoffnung, dass das Vermitteln zwischen Saudi-Arabien und Russland durch US-Präsident Donald Trump etwas bringen könnte und an den Ölbörsen gehen die Kurse nach oben. Das war allerdings…

Morning Briefing | 02. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 2. April 2020

Am Mittwoch sind die Ölpreise zunächst wieder zurückgegangen, nachdem die Bestandsdaten vom DOE Befürchtungen im Markt hinsichtlich einer Ölschwemme bestätigten. Der Brent-Preis für den Monat Mai liegt nun bei 17 US-Dollar. Saudi-Arabien hat seine Ölproduktion auf 12 Millionen Barrel am Tag…

Morning Briefing | 01. April 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 1. April 2020

Derzeit stellt sich die Frage, wieweit die Ölpreise noch absinken können. Das Potenzial für noch niedrigere Preise ist durchaus gegeben. Brent-Rohöl (Lieferung zum nächsten Monat) notierte gestern bei 19 US-Dollar je Barrel. Schätzungen zu den erwarteten Verbrauchsrückgängen durch Corona werden…

Morning Briefing | 31. März 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 31. März 2020

Auch die neue Handelswoche konnte den Abwärtstrend beim Rohöl nicht stoppen. Der Druck auf den Preis angesichts von Angebotsüberhängen, denen keine adäquate Nachfrage - vor allem bei Kraftstoffen und Jet Fuel gegenübersteht - ist zu groß. Der Brent-Preis (Lieferung zum nächsten Monat) fiel unter die…

(Excel-Download) Erdgasimporte und -grenzpreis | 30. März 2020

Wenig Importgas im Januar

An den Erdgashandelsplätzen setzte im Januar, mitten im Winter, eine Talfahrt bei den Gaspreisen ein. Viel zu hohe Temperaturen im gesamten Winter – es war der mildeste in Europa je gemessene Winter – führten zu geringeren Wärmebedarfen. Zudem waren die Gasmärkte in Europa mehr als gut versorgt. In…

Morning Briefing | 30. März 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 30. März 2020

Zum Ausklang der Handelswoche hielt die insgesamt eher bearishe Stimmung im Handel weiter an, die Energie-Commodities gaben weiter nach.

Morning Briefing | 27. März 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 27. März 2020

Sinkende CO2- und Brennstoffpreise haben am Donnerstag auch den deutschen Stromhandel wieder auf Talfahrt geschickt. Der Markt stellt sich auf eine sinkende Nachfrage ein, urteilten Händler.

Morning Briefing | 26. März 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 26. März 2020

Gemischte Vorgaben aus den Brennstoff- und CO2-Märkten haben die deutschen Stromkontrakte am Mittwoch seitwärts tendieren lassen. Am Donnerstag startet der Strommarkt leicht positiv in den Handel.

Morning Briefing | 25. März 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 25. März 2020

Nach den deutlichen Verlusten an den Vortagen konnten die Notierungen an den europäischen Energiemärkten am Dienstag wieder etwas zulegen. Am Mittwoch dürften höhere Windeinspeisungen aber die Spotpreise im Stromhandel belasten.

Morning Briefing | 24. März 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 24. März 2020

Deutliche Verluste an den Energiemärkten haben auch die deutschen Stromkontrakte weiter auf Talfahrt geschickt. Am kurzen Ende stützen schwache Windprognosen.

Morning Briefing | 23. März 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 23. März 2020

Mit deutlichen Verlusten haben die europäischen Energiemärkte in der vergangenen Woche auf die Ausbreitung des Coronavirus reagiert. Auch für die neue Handelswoche ist mit volatilen Märkten zu rechnen.

Morning Briefing | 20. März 2020

EID Energiepreis-Briefing vom 20. März 2020

Erneut anziehende CO2-Preise haben am Donnerstag auch die Talfahrt im deutschen Strommarkt abgebremst. Dennoch gibt es keinen Grund, auf eine positive Trendwende zu hoffen. Das Coronavirus hat die Märkte weiter fest im Griff.