Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Appell an Ampel-Koalition | 14. Dezember 2021

Stadtoberhäupter unterzeichnen "Münchner Erklärung" zum Energieumbau

In einer so genannten "Münchner Erklärung" haben 43 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister von Städten und Gemeinden, insbesondere solche, die über ihre Stadtwerke und Regionalversorger an der Münchner Thüga beteiligt sind, an die Bundespolitik appelliert, bei den anstehenden ...

Personalie | 13. Dezember 2021

Neuzugang für ZVEI-Geschäftsleitung

Beim ZVEI Verband der Elektro- und Digitalindustrie wird es im kommenden Jahr zu einer Änderung an der Führungsspitze kommen. Zum 1. März 2022 wird Sarah Bäumchen Mitglied der Verbands-Geschäftsleitung, gleichzeitig wird sie die Leitung des Berliner Büros übernehmen. ...

Neue Bundesregierung | 09. Dezember 2021

VKU-Chef Liebing: „Schnelle Rahmenbedingungen schaffen Vertrauensbasis“

Kanzler und neue Regierung sind im Amt, das Koalitionspapier steht zur Umsetzung an. Für die Antwort darauf, ob der Themenkanon nun als halb volles oder halb leeres Glas gewertet werden kann, kommt es letztlich auf die Perspektive an. Ingbert Liebing ...

Regierungsbildung | 08. Dezember 2021

Kanzler-Wahl: „Olaf Scholz erbt die Probleme der letzten Legislaturperiode"

Zahlreiche "Gratulationen" nicht nur aus dem Politikbetrieb, sondern - neben vielen weiteren Branchen - auch aus der Energiewirtschaft flogen Olaf Scholz zu, unmittelbar nachdem er 73 Tage nach der Bundestagswahl zum neuen Bundeskanzler gewählt ...

Europa | 08. Dezember 2021

Taxonomie mit Kernkraft und Erdgas kommt, aber nicht mehr dieses Jahr

Die EU-Kommission wird eine zweite delegierte Verordnung vorstellen, durch die Kernenergie und Erdgas in die EU-Klimataxonomie aufgenommen werden. In Brüsseler Diplomatenkreisen wird damit allerdings nicht mehr dieses Jahr gerechnet. EU-Vizekommissar Valdis ...

Energiepreis-Krise / Europa | 06. Dezember 2021

Wieder keine Einigung der EU-Energieminister zur Energiepreiskrise

Die 27-EU-Energieminister konnten sich trotz neuer Fakten zur derzeitigen Energiepreiskrise nicht auf deren Lösung einigen. „An der Großwetterlage hat sich nichts geändert“, äußerte eine Brüsseler EU-Diplomatin gegenüber dem EID. Es sei auch nicht zu erwarten, dass dies auf dem Treffen der Staats- und Regierungschefs am ...

Energiepolitik | 03. Dezember 2021

EWI-Tagung: Energiebranche zwischen Preisdruck und Digitalisierung

Die künftige Ampelkoalition ist mehr denn je gefragt, bei der Energiewende für verlässliche Rahmenbedingungen zu sorgen. Das war Tenor auf der Jahrestagung des Energiewirtschaftlichen Instituts der Universität zu Köln (EWI). Denn je turbulenter die Zeiten, desto mehr verlangt ...

Politik & Verbände | 03. Dezember 2021

Uwe Glock als BDH-Präsident im Amt bestätigt

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) hat ihren Verbandspräsidenten Uwe Glock im Amt bestätigt. Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Bosch Thermotechnik steht seit 2018 an der Verbandsspitze und wurde für weitere drei Jahre gewählt. Als ...

Europa | 01. Dezember 2021

Keine Einigung der EU-Energieminister zur Energiepreiskrise zu erwarten

Die Debatte der 27-EU-Energieminister auf ihrer Tagung am 2. Dezember wird wohl trotz neuer Fakten zur derzeitigen Energiepreiskrise keine Einigung über deren Ursachen erbringen. Das ist in Brüsseler Diplomatenkreisen zu vernehmen. „An der Großwetterlage hat sich ...

Neue Regierung | 01. Dezember 2021

Agora-Chef Graichen wird Energie- und Klima-Staatssekretär im Wirtschaftsressort

Wichtige Energie-Personalie der angehenden Ampelkoalition: Der bisherige Chef des Think-tanks Agora Energiewende, Patrick Graichen, wechselt in Robert Habecks künftig neu zugeschnittenes Ministerium für Wirtschaft und Klima. Graichen stand seit 2014 an der Spitze von Agora Energiewende ...

Europa | 29. November 2021

EU-Kommission will einen Binnenmarkt für negative CO2-Emissionen schaffen

Die EU-Kommission wird am 14. Dezember eine Strategie für negative CO2-Emissionen vorschlagen. Der Grund ist das EU-Klimagesetz zur Klimaneutralität, das Anfang dieses Jahres verabschiedet wurde. Es schreibt vor, dass die in der EU verbleibenden Treibhausgas-Emissionen nach 2050 durch „Carbon Removals“ ...

Politik & Verbände | 26. November 2021

VCI-Talk: Hohe Strompreise - klappt es trotzdem mit dem Klimaschutz?

Strom ist der Fahrschein in eine treibhausgasneutrale Zukunft - der Strompreis ist dabei auch ein Kernelement der Wettbewerbsfähigkeit der energieintensiven Industrie. Die Grundstoffindustrie fordert deshalb niedrige Preise, um auch gegenüber der internationalen Konkurrenz gewappnet zu sein. Aber auch für die privaten ...

Politik & Verbände | 25. November 2021

eFuel Alliance wählt neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung der eFuel Alliance hat einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurden Vertreter der jüngsten Neumitglieder der Alliance berücksichtigt.

Europa | 25. November 2021

Acer sieht keine Dysfunktionalität des europäischen Strommarktes

Die Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (Acer) mit Sitz in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana sieht keine Unzweckmäßigkeit des derzeitigen Strommarktdesigns und hat auch keine Marktmanipulation ausfindig gemacht ...

Politik & Verbände | 24. November 2021

Viel Lob und auch Kritik für Ampel-Koalitionsvertrag

Sehr unterschiedlich haben Energieverbände auf den gerade vorgestellten Ampel-Koalitionsvertrag reagiert. Während weite Teile der Strom- und Gaswirtschaft ein weitgehend positives erstes Gesamtbild zeichneten, halten etwa Akteure im Bereich der synthetischen Kraftstoffe nicht mit ihrer Enttäuschung…

Politik & Verbände | 24. November 2021

Appell für einen erfolgreichen H2-Marktstart

Das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) sieht den erfolgreichen Markthochlauf einer grünen Wasserstoffwirtschaft akut gefährdet, wenn die im Entwurf des sogenannten „Delegated Act“ zur RED II-Direktive genannten Vorgaben für die Produktion von grünem Wasserstoff so umgesetzt werden.

Politik & Verbände | 24. November 2021

Umweltministerin Schulze: „Glasgow ist klarer Auftrag an die neue Bundesregierung“

Mit der zurückliegenden UN-Klimakonferenz in Glasgow sind nach Einschätzung der geschäftsführenden Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) entscheidende Schritte im globalen Klimaschutz gemacht worden. „Ich teile die Einschätzung, dass dort zwar der große Wurf nicht gelungen ist ...

Politik & Verbände | 23. November 2021

Energie- und Klimaschutzagenturen-Verband eaD wählt neuen Vorstand

Der Geschäftsführer der Berliner Energieagentur (BEA), Michael Geißler, ist als Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) einstimmig wiedergewählt worden. Er steht dem Verband ...

Politik & Verbände | 18. November 2021

Stiftung 2° setzt verstärkt auf Klimaallianzen – und auch auf einen neuen Namen

Stiftung 2° - das Klimaziel im Gründungsjahr 2007 wurde damals Programm der Initiative und zum Namen erhoben. Doch mit dem Ziel des Pariser Klimaübereinkommens 2015 von 1,5° war der Name schließlich nicht mehr ganz passend – und nun hat die Initiative, in der Großunternehmen aller wichtigen…

Preise & Märkte | 17. November 2021

BDI-Diskussion: „Die Länder müssen hohe Energiepreise aushalten“

Die Energiemärkte sind weltweit ins Schlingern geraten. Industrie und Verbraucher sehen sich seit Jahresbeginn einer Preissteigerung ausgesetzt, die in dieser drastischen Ausprägung bislang so noch nicht dagewesen ist.