Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Handel & Märkte | 24. Juni 2022

Energiehändler warnen vor politischen Eingriffen

Der europäische Energiehändlerverband EFET hat davor gewarnt, politische Eingriffe in die Großhandelsmärkte für Strom und Gas vorzunehmen. Viel wichtiger seien Preissignale und eine entsprechende Marktliquidität.

Versorgungssicherheit | 15. Juni 2022

Gazprom Germania erhält KfW-Absicherung und heißt jetzt SEFE GmbH

Nach einem undurchsichtigen Verkauf der Gazprom Germania, kurz: GPG, an eine diffuse russische Gesellschaft stand der deutsche Arm des russischen Staatskonzerns Gazprom bereits unter Treuhandverwaltung des Bundes. Jetzt hat die Bundesregierung diesen ...

Europa / Netzregulierung | 31. Mai 2022

Europäische Regulierer empfehlen "Regulierungsexperimente"

Der Rat der europäischen Energieregulierungsbehörden, CEER, ermutigt seine Mitglieder zum Experimentieren mit der Netzregulierung. Sie soll „dynamisch“ werden und digitale Netzbetriebsmittel ...

Smart Meter-Rollout | 23. Mai 2022

Smart Meter: BSI nimmt "Markterklärung" zurück - Branche fordert schnelle Neufestlegung

Im Streit um die Rechtmäßigkeit der so genannten "Markterklärung", die Voraussetzung für den Start des Smart Meter-Rollouts war, gibt es nun eine Wende. Nachdem das Oberverwaltungsgericht NRW im März 2021 - im vorläufigen ...

EID-Strommarktbericht | 20. Mai 2022

EID-Strommarktbericht: Volatile Brennstoffmärkte treiben die Strompreise

Volatilität im Brennstoffhandel hat in der KW 20 auch im deutschen Stromhandel zu einem uneinheitlichen Bild geführt. Der Frontmonat Baseload wechselte zu Preisen zwischen ...

Handelsblatt Stadtwerke 2022 | 11. Mai 2022

Netzagentur-Chef Müller schlägt "Prämie" für Gaseinsparer vor

Vor dem Hintergrund der aktuellen Gefahr einer Gasmangellage durch ausfallende russische Lieferungen schwelt eine Debatte, in welcher Reihenfolge womöglich Gasverbraucher auf Basis der Gas-Notfallregelungen minderversorgt oder auch ...

Onshore-Windenergie | 06. Mai 2022

BVerfG segnet Pflichtbeteiligung lokaler Akteure an Windparks in MV ab

Im Streit um die Pflicht-Beteiligung von Anwohnern und Gemeinden ín Mecklenburg-Vorpommern an den Einnahmen aus Windparks hat sich der dagegen vor dem Bundesverfassungsgericht klagende ...

Krieg in der Ukraine | 03. Mai 2022

Drohende Versorgungskrise: BNetzA startet Datenerhebung bei Gasverbrauchern

Wie jüngst angekündigt erhebt die Bundesnetzagentur - nach einer Vorababfrage bei den Gasfernleitungsbetreibern - nun ab sofort bei großen Gasverbrauchern Daten für die so genannte...

Versorgungssicherheit | 26. April 2022

EU-Experten uneins über Legalität bei Bezahlung von russischem Gas in Rubel

Europäische Importeure russischen Erdgases können nicht sicher sein, ob sie gegen die gegen Russland verhängten Sanktionen verstoßen, wenn sie in Rubel zahlen. Letzteres sieht ...

Raffineriedurchsatz | 11. April 2022

Kraftstoffproduktion im Februar deutlich über Vorjahr

Die Kraftstoffproduktion der deutschen Raffinerien lag im Februar mit zweistelligen Zuwächsen deutlich über der des Vorjahres, wobei die 2021-­Zahlen auch stärker durch pandemiebeschränkende Maßnahmen und ein geringeres Verkehrsaufkommen geprägt waren.

Preise & Märkte | 05. April 2022

Montel startet Plattform für Handel mit Herkunftsnachweisen

Der Brancheninformationsdienst Montel hat eine neue, kostenfreie Plattform für den Handel mit Herkunftsnachweisen (HKN) gestartet. Der Montel Marketplace, so der Name des neuen Angebots, soll laut Montel mehr Transparenz schaffen. Interessenten können sich nach einer ...

Europa | 29. März 2022

EU-Wertpapieraufsicht fand keine Unregelmäßigkeiten im EU-Emissionshandel

Auch eine tiefe Analyse hat laut der EU-Wertpapieraufsichtsbehörde Esma mit Sitz in Paris keine Hinweise auf Marktmanipulation im europäischen Emissionshandel ergeben. Das ist ihrem Endbericht zu entnehmen, den sie am 28. März veröffentlichte. Gleiches hatte die EU-Behörde ...

Recht & Regulierung | 22. März 2022

Kölner Richter entscheiden uneinheitlich: Neue Verfügung gegen Tarifsplitting bei RheinEnergie

Nach wie vor besteht Klärungsbedarf in der Frage, wie juristisch mit den jüngsten Fällen von Tarifsplitting in der Grundversorgung umzugehen ist. Im Falle der Kölner RheinEnergie hat nun eine Kammer des Landgerichts Köln gegen den ...

Russland | 18. März 2022

Weltweite Energieexporte: Platz 1, 2 und 3 geht an Russland

Russland war im vergangenen Jahr der weltweit größte Exporteur von Erdgas. Bei Rohöl stand Russland – hinter Saudi-Arabien – an zweiter Stelle. Und bei Kohle kam Russland – hinter Indonesien und Australien – auf den ...

Energiepreis-Krise | 16. März 2022

Auch VNG und LEAG bekommen KfW-Darlehen zur Liquiditätssicherung

VNG und LEAG haben von der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Darlehen zur Sicherung der Liquidität zugesagt bekommen. Die Kreditvergabe ist mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ...

Energie-Prognose | 16. März 2022

BP Energy Outlook 2022: Globaler Energieverbrauch erhöht sich bis 2050 noch leicht

BP hat seinen Energy Outlook 2022 vorgelegt. Darin werden die Ergebnisse von drei Szenarien vorgestellt, mit denen die Bandbreite der möglichen Ausrichtung des globalen Energiesystems bis 2050 ...

Gesetzentwurf | 16. März 2022

EnWG-Änderung soll kurzfristige Kündigungen von Energielieferungen unterbinden

Nach den jüngsten Erfahrungen im Zuge der Energiepreiskrise, in der verschiedene Strom- und Gasdiscounter ihren Kunden kurzfristig gekündigt hatten und sie damit in die teils exorbitant teurere Ersatzversorgung geschickt hatten, hat die ...

Energiepreis-Krise / Personalie | 16. März 2022

Tarif-Split: Verbraucherschützer prüfen Sammelklage gegen Grundversorger

Nachdem die Verbraucherzentrale NRW mit einer Abmahnung gegen den Kölner Versorger RheinEnergie wegen Tarifsplittings in der Grundversorgung in zweiter Instanz vor dem OLG Köln gescheitert war, holt nun der große Bruder, die ...

Künftige deutsche LNG-Terminals | 15. März 2022

Bundesnetzagentur konsultiert zu Rabatt an Einspeisepunkten aus LNG-Anlagen

Nachdem Gasfernleitungsnetzbetreiber im Rahmen der jüngsten Konsultation zur Festlegung „MARGIT 2023“ (Festlegung der Höhe der Multiplikatoren, des Abschlags an Einspeisepunkten aus LNG-Anlagen sowie der Höhe ...

Energieimporte | 14. März 2022

Deutschlands Energie-Nettorechnung ist 2021 um 62 Prozent gestiegen

Der Wert der Energieeinfuhren nach Deutschland ist im vergangenen Jahr erheblich gestiegen. Kamen 2020 noch Energieimporte im Wert von 64,7 Milliarden Euro nach Deutschland, so erhöhte sich die Summe im vergangenen Jahr um 40,2 Milliarden Euro entsprechend ...