Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Urteil des Bundesverfassungsgerichts | 12. November 2020

Atomausstieg: Reststrommengen-Ausgleich muss neu geregelt werden

Wieder rügt aktuell das Bundesverfassungsgericht - nach einem Urteil bereits 2016 - auf Klage Vattenfalls die Bundespolitik für ihren Umgang mit den Atomkonzernen im Zusammenhang mit dem 'Hin und Her' beim deutschen Atomausstieg. Der Bundesgesetzgeber muss die - bereits auf Geheiß des Gericht -…

Klimaziele | 11. November 2020

Agora-Studie: Auf dem Weg zur Klimaneutralität

Mit "umfassenden Strukturprogrammen" sei Deutschland in der Lage, sich innerhalb von 30 Jahren in eine klimaneutrale Nation umzubauen. Das ist das Ergebnis einer großangelegten Studie von Agora Energiewende, Agora Verkehrswende und der Stiftung Klimaneutralität, in der für jeden Sektor detaillierte…

Bioethanol / Corona-Krise | 06. November 2020

EU-Kommission überwacht Einfuhren von Bioethanol

Wegen Preisdumping-Vorfällen überwacht die EU-Kommission seit gestern die Einfuhren von Bioethanol in die EU. In der Coronakrise hätten Bioethanoleinfuhren zu niedrigen Preisen erheblich zugenommen, so EU-Handelskommissar Valdis Dombrovskis. Die Einführung der Überwachung folgt auf einen Antrag, den…

Landstrom-Versorgung | 05. November 2020

Länder erhalten Finanzspritze für die Landstrom-Anbindung von Seeschiffen

Die Rahmenbedingungen für die Landstromversorgung von Schiffen in deutschen Häfen ist auch Thema der aktuellen EEG-Novelle, durch die diese Strommengen bei der Umlage privilegiert werden sollen. Nun ist die Schiffsversorgung auch unter einem andern Gesichtspunkt einen Schritt weiter.…

Verbundwerkstoffe / Recycling | 05. November 2020

EU-Windindustrie will Lebensdauer ihrer Anlagen verlängern

Die EU-Windkraftindustrie muss entweder die Lebenszeit ihrer Anlagen verlängern - oder hohe Recyclingkosten in Kauf nehmen. Denn die EU soll bis 2050 nicht nur energie-, sondern auch ressourceneffizient werden. In ihrem neuen Aktionsplan für Kreislaufwirtschaft vom März hatte die EU-Kommission dazu…

Wasserstoff-Strategie | 03. November 2020

Studie: Grüner Wasserstoff aus Deutschland nicht unbedingt teurer als Importe

Der Einsatz von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien ist mittlerweile fixer Bestandteil der deutschen Klimaschutzstrategie. Debattiert wird aber nach wie vor darüber, woher soll der Energieträger kommen soll. „In der nationalen Wasserstoffstrategie wird dabei ein deutlicher Fokus auf Importe…

Europa | 28. Oktober 2020

EU-Kommission erwägt Ausweitung des Emissionshandels auf Straßenverkehr

Die EU-Kommission erwägt Änderungen am EU-weiten Emissionshandel. „Unsere Dienststellen schauen sich gerade an, ob man den Emissionshandel auf den Straßenverkehr auszuweiten kann“, antwortete die Generaldirektorin der Energieabteilung der EU-Kommission (GD Ener) Ditte Juul Jörgensen auf einer…

Klageverfahren vor dem EuG | 26. Oktober 2020

Bundesregierung stößt mit Klage-Streithilfe für E.ON und RWE auf Kritik

Die Frankfurter Mainova verwehrt sich dagegen, dass die Bundesregierung sich als Streithelfer am laufenden Verfahren zum RWE-E.ON-Deal vor dem erstinstanzlichen "Gericht der Europäischen Union" (EuG) beteiligen will. Im Mai dieses Jahres hatte der Frankfurter Versorger in einer Klagegemeinschaft mit…

Europa / Klimaschutz | 26. Oktober 2020

EU-Umweltministerrat: Entscheidung über Klimaziel 2030 erst im Dezember

Über das Klimaziel für 2030 im EU-Klimagesetz entscheiden die Staats- und Regierungschefs und nicht die EU-Umweltminister. Letztere einigten sich auf ihrer Tagung am 23.Oktober in Berlin lediglich „partiell“, d.h. auf die Klimaneutralität der EU für 2050. „Ich bin froh, dass es heute gelungen ist,…

Europa | 22. Oktober 2020

Cybersicherheits-Netzkodex soll nächstes Jahr kommen

Der europäische Verband der Übertragungsnetzbetreiber, Entso-E, wird der EU-Kommission noch diesen Monat einen zweiten Zwischenbericht über die Entwicklung des Netzwerkcodes für die Cybersicherheit von grenzüberschreitenden Stromflüssen präsentieren. Das gab Entso-E-Security Officer Keyth Buzzard…

Kernenergie | 21. Oktober 2020

Deutschland darf vorerst keine Brennelemente nach Belgien exportieren

Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat einen für Oktober und November geplanten Brennelemente-Export des Betreibers der Brennelement-Fabrik in Lingen, ANF, zu den Atomreaktoren Doel 1 und 2 untersagt. Grund ist die Klage eines Aachener Atomkraftgegners gegen die bereits erteilte Exportgenehmigung. Sie…

Europa | 20. Oktober 2020

EU-Kommission plant für 2021 viele Gesetzesvorschläge im Energie- und Klimabereich

Die EU-Kommission will nächstes Jahr zwölf Gesetzesvorschläge unterbreiten, die die EU-Energie- und Klimapolitik betreffen. „Unsere Ambition, bei der grünen und digitalen Wende weltweit führend zu sein, bleibt trotz der Corona-Krise dieselbe. Wir werden sogar beschleunigen“, sagte…

Politik & Regulierung | 13. Oktober 2020

EU-Klimaziel 2030 beschert Übertragungsnetzbetreibern viel Arbeit

Der europäische Verband der Übertragungsnetzbetreiber, Entso-E, hat seine Vision für 2030 dem neuen verbindlichen 55-Prozent EU-Klimaziel für 2030 angepasst. „Wir müssen unseren Netzentwicklungsplan aktualisieren“, sagte Dimitrios Chaniotis, Leiter des Entso-E-Netzentwicklungsausschusses, auf einer…

Brennstoff-Emissionshandel | 09. Oktober 2020

C02-Einstiegspreis von 25 Euro beschlossen

Der Bundestag hat mit einer Änderung des Ende letzten Jahres beschlossenen Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) den ab Januar 2021 geltenden Auftakt-Preis pro Tonne CO2 deutlich, auf 25 Euro je Tonne heraufgesetzt. Energiebranche und Industrie drängen nun, dass flankierende Verordnungen schnell…

EWI-Energietagung | 07. Oktober 2020

EWI-Tagung zu Green Deal - "Elektrifizierung über alle Sektoren"

Nichts weniger als die Frage, wie der jüngst von EU-Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen verkündete „Green Deal“ in Europa und Deutschland funktionieren könne, stand auf der diesjährigen – wegen Corona ins Internet verlegten - Traditions-Konferenz des "EWI Energiewirtschaftlichen Instituts der…

Abkommen der Ostsee-Anrainer | 30. September 2020

Offshore-Wind: Feicht will Nordsee-Know für Ostsee-Projekte nutzen

Die EU-Ostseeanrainer haben - auf Initiative Polens - die „Baltic Sea Offshore Wind Joint Declaration of Intent" unterzeichnet. Diese Vereinbarung sei "ein klares Signal für den Ausbau von Offshore Windenergie in dieser Region - mit dieser Initiative soll die Zusammenarbeit durch eine gemeinsame…

Pipeline-Pläne | 29. September 2020

Kritik an Mittelmeer-Gas Forum: „Ohne die Türkei kann es nicht gut gehen“

Das im September unterzeichnete internationale Vertragswerk zum "Gas Forum", der Erdgasorganisation für das Östliche Mittelmeer, hat unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Während die nahöstlichen, arabischen Länder diese Organisation im Wesentlichen auffällig wohlwollend begrüßen, hat es aus den…

Europa | 29. September 2020

EU-Parlament kritisiert Folgenabschätzung der EU-Kommission für 2030-Klimaziel

Der für EU-Klimapolitik zuständige Umweltausschuss des EU-Parlaments ist nicht überzeugt von der Folgenabschätzung der EU-Kommission für ein Klimaziel von 55 Prozent 2030. Das Ziel, das derzeit noch bei 40 Prozent im Vergleich zu 1990 liegt, soll nach einem Vorschlag von EU-Kommissionspräsidentin…

Polit-Talk | 29. September 2020

"Sauberer" Wasserstoff: Wintershall Dea-Chef setzt auf Erdgas plus CCS

Der Neustart der europäischen Wirtschaft nach der Corona-Pandemie muss nach Einschätzung des Öl- und Gasproduzenten Wintershall Dea mit Erdgas und Wasserstoff vorangetrieben werden. Anders seien die Ziele des European Green Deal nicht zu erreichen. Aber wie soll der Wasserstoff dafür produziert werden?

Erdgasexport | 28. September 2020

Gemeinsame Gas-Organisation für das östliche Mittelmeer

Ägyptisch-israelische Pläne für eine gemeinschaftliche Gas-Organisation für das östliche Mittelmeer sind nun Wirklichkeit geworden. Das so genannte "East Mediterranean Gas Forum" (EMGF) ist formal gegründet und damit ins Leben gerufen worden. Der Sitz des Gas-Forums ist die ägyptische Hauptstadt…