Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Europa | 20. April 2021

EU-Emissionshandel sorgt für 13 Prozent weniger Treibhausgasemissionen

Das Unionsregister des europäischen Emissionshandels (ETS) verbucht für 2020 einen Rückgang der Treibhausgasemissionen um 13,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei den rund 10.000 meldepflichtigen Anlagen der Stromerzeugungs- und verarbeitenden Industrie seien sie um 11,2 Prozent und bei den…

Europa | 20. April 2021

EU-Kommission macht im Taxonomie-Streit weitere Zugeständnisse

Auf Druck Schwedens und Finnlands hat die EU-Kommission die Kriterien für Bioenergie und Forstwirtschaft in der delegierten EU-Taxonomieverordnung gelockert. Das ist ihrem jüngsten Entwurf zu entnehmen, der der Redaktion vorliegt. Die EU-Behörde stellt das Gesetz am 21. April offiziell vor. Grund…

Netze / Mobilität | 19. April 2021

Netzentlastung: Bayernwerk und Audi testen intelligentes Laden

Wie sich Netzsteuerung und Ladeverhalten bei immer mehr Elektromobilität besser aufeinander abstimmen lassen, das testen der Netzbetreiber Bayernwerk und Autobauer Audi in einem aktuellen Versuchsprojekt. Für ein Jahr soll dabei ein 20-köpfiges Bayernwerk-Team mit speziell für Messzwecke…

Europa | 14. April 2021

Immer mehr Widerstand gegen Taxonomie der EU-Kommission

Neben Umweltverbänden appellieren nun auch sozialdemokratische EU-Abgeordnete an die EU-Kommission, ihren Entwurf für die delegierte EU-Taxonomieverordnung abzuändern. Die EU-Behörde stellt sie nächste Woche, am 21. April, offiziell vor. Das Gesetz klassifiziert alle Wirtschaftssektoren der EU…

Energiewende | 14. April 2021

Norddeutsches Reallabor ist gestartet

Mit Reallaboren der Energiewende fördert das Bundeswirtschaftsministerium Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die konkrete Lösungen für die Energiewende mit Blick auf einen industriellen Maßstab erarbeiten. Jetzt ist in den Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern…

Netzinvestitionen | 14. April 2021

50Hertz sammelt per Anleihe 500 Millionen Euro für Stromautobahn-Projekte ein

Die Dachgesellschaft des Übertragungsnetzbetreibers 50Hertz, Eurogrid, hat eine Unternehmensanleihe im Umfang von 500 Millionen Euro aufgelegt. Das eingesammelte Geld - die Anlage war 3,5-fach überzeichnet - ist für den energiewendebedingten weiteren Stromnetzausbau vorgesehen. Der Zinssatz des über…

Wasserstoff-Netz | 13. April 2021

Österreichs Gasnetzbetreiber GCA und TAG schließen sich europäischer H2-Netzinitiative an

Die beiden österreichischen Fernleitungsnetzbetreiber Gas Connect Austria und Trans Austria Gasleitung haben sich jüngst der Initiative "European Hydrogen Backbone" (EHB) angeschlossen, die ein europäisches Wasserstoffnetz auf Basis bestehender europäischer Leitungen entwickeln will. In ihrer…

Solar-Batterie-Hybridsystem | 12. April 2021

BayWa r.e. und Suntrace realisieren Solar-Batterie-System in Goldmine in Westafrika

Die Suntrace GmbH und BayWa r.e. haben gemeinsam mit dem Minenbetreiber B2Gold Corp. ein netzunabhängiges Groß-Solar-Batterie-Hybridsystem in der Fekola Goldmine im westafrikanischen Mali in Betrieb genommen. Die Hybridanlage wurde dabei in den bestehenden Kraftwerksbetrieb integriert. Der letzte…

Netzdienstleistungen | 12. April 2021

SPIE bleibt Systemdienstleister für Süwag-Netztochter Syna

Der Energie- und Kommunikation-Dienstleister SPIE und die Süwag Energie-Netztochter Syna, die Strom- und Gasleitungen in Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg betreibt, arbeiten weitere drei Jahre zusammen. Der aktuelle Systemdienstleister-Vertrag über 14 von insgesamt 21…

Streit um Nord Stream 2 | 01. April 2021

BSH weist Widersprüche gegen Nord Stream 2 zurück - DUH will klagen

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat die Widersprüche des NABU und der Deutschen Umwelthilfe (DUH) gegen die Weiterbauerlaubnis der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 zurückgewiesen. Konkret richteten sich die Rechtsbehelfe dagegen, dass das BSH im Januar die Verlegung der Pipeline…

Kohleausstieg | 01. April 2021

Auch zweite Auktionsrunde zum Kohleausstieg überzeichnet

Auch die zweite Ausschreibungsrunde nach dem Kohleverstromungsbeendigungsgesetz (KVBG), die 1.500 MW stillzulegender Kapazität umfasste und dies erstmals auch im Süden Deutschlands, war überzeichnet. Drei Gebote mit einer Gebotsmenge von insgesamt 1.514 MW haben einen Zuschlag erhalten, teilte die…

Gaspipeline | 01. April 2021

Letzte EUGAL-Ausbaustufe vollendet - "Potenzial für H2-Transport"

Die Betreiber der "Europäischen Gas-Anbindungsleitung" - kurz: EUGAL - haben nach zweieineinhalb Jahren Bauzeit den zweiten Strang und die Verdichterstation der Gaspipeline in Betrieb genommen, die Transportkapazität hat sich nun auf 55 Milliarden m³ Erdgas pro Jahr erhöht. Die gesamte Leitung war…

Europa | 01. April 2021

Taxonomie-Verordnung ändert Finanzierungssituation für die Energiewirtschaft

Die europäische so genannte „Taxonomie-Verordnung“ wird die Finanzierungsbedingungen für Unternehmen der Energiewirtschaft deutlich verändern. Davon zeigten sich im Grunde alle Teilnehmer einer Diskussionsveranstaltung von Zukunft Gas zum Thema „Sustainable Finance und EU Taxonomy“ überzeugt. Die…

Brennstoffemissionshandel | 31. März 2021

Schulze bringt Carbon Leakage-Verordnung durchs Kabinett

Regelungen zum Schutz von Unternehmen, die dem neuen Brennstoffemissionshandel unterliegen, hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) jetzt durchs Bundeskabinett gebracht. Laut der "Verordnung über Maßnahmen zur Vermeidung von Carbon-Leakage beim nationalen Brennstoffemissionshandel" sollen…

Europa | 30. März 2021

EU-Kommission konsultiert zu vierter Gasmarktreform

Die EU-Kommission hat eine öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der geltenden EU-Regeln für den Gasmarkt gestartet. Sie läuft bis zum 18. Juni. Teilnehmer an der Konsultation müssen einen Online-Fragen-Katalog beantworten. Die EU-Gasrichtlinie und die EU-Gasverordnung aus dem Jahre 2009 sollen…

Wasserstoff-Netze | 29. März 2021

Creos, GRTgaz und Encevo starten Initiative "Grande Region Hydrogen"

Wasserstoffnetzpläne im Dreiländereck: Die Netzbetreiber Creos Deutschland, die französische GRTgaz sowie der luxemburgische Energiekonzern Encevo haben Mitte März die Initiative "Grande Region Hydrogen" ins Leben gerufen. Im Kern will man mit der Initiative dem mittelfristigen Ziel näher kommen,…

Gewerbesteuer-Änderungen | 26. März 2021

Koalition will Hemmnisse für Mieterstrom und Wind- und Solarparks beseitigen

Die Regierungsfraktionen von CDU/CSU und SPD im Bundestag haben sich auf Rechtsänderungen geeinigt, die "gewerbesteuerliche Hemmnisse bei der Energiewende beseitigen" sollen, wie die Unions-Bundestagsfraktion jetzt verkündete. Angehen will man das Problem, dass bislang Wohnungsunternehmen…

Trassenkorridor festgelegt | 26. März 2021

Homann: „Der grobe Verlauf des SuedLink steht jetzt fest"

Ein zentrales Energiewende-Netzprojekt, das den Transport von Strom aus Nordsee-Windparks in die Ballungsräume an Main und Neckar ermöglichen bzw. erleichtern soll, ist einen Schritt weiter. Die Bundesnetzagentur hat für die beiden Abschnitte B der Gleichstromverbindung SuedLink den Trassenkorridor…

Dekarbonisierung | 26. März 2021

dena-Leitstudie: Politik muss in dieser Dekade die Weichen für die Klimaneutralität stellen

„Diese 20er-Jahre werden die Welt verändern, wir müssen in dieser Dekade die Grundlage für die Pfade zur Klimaneutralität 2050 legen. Und wir müssen sie mutiger und breiter anlegen, als wir mitunter denken“, diese ersten methodischen Erkenntnisse zog dena-Chef Andreas Kuhlmann bei der Präsentation…

Brennstoffemissionshandel | 25. März 2021

EEX als Verkäufer der nEHS-Festpreiszertifikate auserkoren

Zum Jahreswechsel war der neue so genannte "nationale Emissionshandel", kurz: nEHS, mit Wirksamwerden des Brennstoffemissionshandelsgesetzes gestartet. Das neue Regime legt erstmals einen CO2-Preis insbesondere für die Sektoren Wärme und Verkehr auf nationaler Ebene fest, die bislang nicht vom…