Daten & Fakten

EID Raffineriemargen-Berechnungen

Leichte Raffinerie-Margenverbesserung im Mai

Raffineriebetreiber verzeichneten im Mai die dritte Verbesserung der Brutto-Verarbeitungsmarge in Folge, für eine nachhaltige Verbesserung der Erlössituation fiel der Anstieg allerdings zu gering aus.

07.06.2021
EID Raffineriemargen-Berechnungen

Raffineriemarge im April: Noch nicht gut, aber zumindest etwas besser

Für die Raffinerien in Deutschland brachte der April angesichts gesunkener Einsatzkosten sowie höherer Abgabepreise eine leichte Verbesserung, netto bleibt das Ergebnis aber negativ.

10.05.2021
EID Raffineriemargen-Berechnungen

Raffinerien: Margendruck hält weiter an

Die Abgabepreise der Raffinerien konnten im März nicht mit dem Anstieg der Einsatzkosten mithalten. Das wirkte sich erneut negativ auf die Erlössituation des Rohölverabeitungsgeschäfts aus. Die Raffinerien mussten – bis auf die Standorte im Süden – negative Brutto-Margen hinnehmen.

13.04.2021
EID Raffineriemargen-Berechnungen

Raffinerien auch im Februar im Krisenmodus

Die Abgabepreise haben sich im Februar zwar etwas erhöht, allerdings reichte der Anstieg nicht aus, um mit den gestiegenen Einsatzkosten Schritt zu halten, so dass es den Raffinerien nicht gelang, die Erlössituation zu verbessern.

10.03.2021
EID Raffineriemargen-Berechnungen

Missglückter Jahresauftakt für Raffinerien

Das Jahr 2020 hatte historisch schlechte Margen für die Raffinerien mit sich gebracht – und auch im Januar blieb die Trendwende aus. Trotz gestiegener Inputkosten gelang es nicht, die Abgabepreise bei Diesel und Heizöl entsprechend mit nach oben zu ziehen.

08.02.2021
EID Raffineriemargen-Berechnungen

Auch der Dezember rettet das Raffinerie-Jahr 2020 nicht

Zwar hat sich für die Raffinerien im Dezember die Erlössituation wieder etwas verbessert, auskömmlich war das Verarbeitungsgeschäft zum Jahresende damit aber dennoch nicht.

12.01.2021
EID Raffineriemargen-Berechnungen

Raffineriemarge fällt im November auf zweitniedrigsten Wert im Jahr

Der November war für die Raffinerien in Deutschland und Rotterdam der zweitschlechteste Monat in diesem Jahr. Bei steigenden Inputkosten gelang es nicht, höhere Benzin-Abgabepreise durchzusetzen. 2020 ist zwar noch nicht ganz abgeschlossen, es läuft…

10.12.2020
EID Raffineriemargen-Berechnungen

Netto-Raffineriemarge auch im Oktober negativ

Der Oktober brachte den Ölverarbeitern in Deutschland und Rotterdam zwar eine leichte Verbesserung der Brutto-Marge, aber dennoch kein auskömmliches Niveau. Trotz sinkender Einsatzkosten gelang es zumindest bei den Mitteldestillaten, die Abgabepreise leicht nach oben zu justieren.

10.11.2020
EID Raffineriemargen-Berechnungen

Raffineriemarge gibt im September weiter nach

Der September brachte keine Verbesserung für die Raffineriemarge, es folgte nach dem schwachen August ein weiterer Dämpfer. Während sich die Erlössituation beim Benzin leicht positiv entwickelte, kam es beim Diesel und beim Heizöl zu Rückgängen bei den Abgabepreisen.

14.10.2020
EID Raffineriemargen-Berechnungen

Erneuter Dämpfer für Raffineriemarge

Sah es im Juli noch so aus, als ob sich die ölverarbeitende Industrie in Deutschland schrittweise wieder aus dem Margentief herauskämpfen könnte, gab es im August einen erneuten Dämpfer. Während die Einsatzkosten stiegen, gaben die Abgabepreise für Benzin, Diesel und Heizöl nach.

08.09.2020