E-Autos: Mieten oder leasen statt kaufen

Mittwoch, 31. 08. 2011 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Gerade einmal 680 E-Autos wurden in Großbritannien im ersten halben Jahr verkauft – und das trotz staatlicher Förderung. Im Bild der Nissan Leaf. Bild: Nissan

eid Bislang ist das elektrische Autofahren noch weit davon entfernt, ein Erfolgsmodell zu sein. Weder steigende Spritpreise noch staatliche Stütz-Aktionen haben bisher den schleppenden Absatz von Elektroautos in Europa auf Touren bringen können. Die hohen Einstiegskosten schrecken viele Autofahrer ab. Findige Unternehmen sind daher dabei, alternative Lösungen anzubieten.

Der in der Nähe von Würzburg ansässige E-Mobility-Dienstleister Smiles zum Beispiel versucht, Au­tofahrer mit einer E-Mobility-Flatrate zu locken. Wie die und weitere Geschäftsmodelle jenseits des Autokaufs aussehen, lesen Sie im nächsten EID 36/11 am 5. September 2011.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close