Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Unternehmen | 01. Juli 2022

Shell macht sich auf den Weg

Netto-Null-CO2-Emissionen bis 2050: So lautet das globale Klimaziel des Shell-Konzerns. Auf der E-world gab Shell Energy Deutschland, einen Einblick, wie dieser Wandel gestaltet und welche Energielösungen dafür inzwischen im eigenen Haus zur Verfügung stehen.

Digitalisierung & IT | 27. Juni 2022

Städtische Werke Kassel nutzen Kunden-App von Endios

Mit einer App des Software-Anbieters Endios erhalten Kunden der Städtischen Werke aus Kassel nun die Möglichkeit, unterschiedliche Angebote und Dienstleistungen zu steuern. So soll das Kundenerlebnis einfacher und komfortabler werden.

Energieinfrastruktur | 24. Juni 2022

E.ON will Energieinfrastruktur-Geschäfte in Berlin ausbauen

E.ON will in den kommenden drei Jahren sein Geschäft mit Energieinfrastrukturlösungen in Berlin sowie im Umland der Bundeshauptstadt weiter ausbauen. In der Pipeline hat das Unternehmen, das sich nach ...

Unternehmen | 22. Juni 2022

Trianel 2021 mit bestem Jahresergebnis der Firmengeschichte

Die Stadtwerke-Kooperation Trianel hat mit einem Vorsteuerergebnis (EBT) von 14,5 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2021 eigenen Angaben zufolge das beste Ergebnis in der insgesamt 23-jährigen Firmengeschichte erzielt. Ein Wermutstropfen sind derzeit indes aktuelle politische Vorgaben bei der Gasverstromung.

E-WORLD | 21. Juni 2022

Liquiditätsmanagement per SMS

Durch verlorengegangene Rechnungen und Mahnungen und damit unbezahlte Positionen entgehen Energieversorgern rund 3 Prozent ihrer Einnahmen. Eine automatisierte Mahn-SMS soll nun Abhilfe schaffen.

Bilanz 2021 | 20. Juni 2022

Hamburger Energiewerke legen ersten Geschäftsbericht nach Fusion vor

Der Energieversorger Hamburger Energiewerke, der zum 31. Dezember 2021 aus der Fusion von Hamburg Energie und Wärme Hamburg entstanden ist, hat dank der Rückwirkung der Fusion zum 1. Januar 2021 bereits seine erste vollständige Jahresbilanz ...

Erstes Quartal | 17. Juni 2022

enercity will EBIT bis 2025 "auf stabilem Niveau" halten

Der kommunale Versorger in Hannover, enercity, meldet Kundenzuwächse im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs 2022. Rund 24.000 Privat- und Gewerbekunden hat man von Januar bis März hinzugenommen. Auch das trieb den ...

Unternehmen | 16. Juni 2022

CropEnergies hebt Umsatz- und Ergebnisprognose an

Die Geschäfte laufen weiterhin gut bei dem Bioethanolhersteller CropEnergies. Nachdem das Mannheimer Unternehmen bereits für das Geschäftsjahr 2021/22, das am 28. Februar 2022 zu Ende ging, neue Umsatz- und Ergebnisbestmarken auswies, entwickelte sich auch ...

Unternehmen | 16. Juni 2022

PNE platziert 55 Millionen Euro-Unternehmensanleihe

Das im Prime Standard der Deutschen Börse gelistete Erneuerbaren-Unternehmen PNE AG, das - wie jüngst mitgeteilt - kurz vor der Aufnahme in den SDAX steht - hat die "Unternehmensanleihe 2022/27" im Umfang ...

Virtuelles Kraftwerk | 15. Juni 2022

Trianel steuert virtuelles Kraftwerk künftig über BTC-Leitsystem

Beim Aachner Stadtwerke-Netzwerker Trianel wird die Leitwarte des hauseigenen virtuellen Kraftwerks derzeit auf ein neues Leitsystem umgestellt, der Prozess laufe seit April und werde noch bis Oktober dieses Jahres dauern, so das Unternehmen. Trianel setze künftig ...

Bilanz | 15. Juni 2022

Stromnetz Hamburg will DC-Ladesäulen durch HPC-Schnelllader ersetzen

Der Verteilnetzbetreiber Stromnetz Hamburg hat im vergangenen Jahr trotz hoher Investitionen einen Millionengewinn erwirtschaftet und kündigt weitere Investitionsprojekte in die Netzinfrastruktur und die Elektromobilität an.

Bilanz | 13. Juni 2022

Thüga 2021 mit stabilem Ergebnis

Mit einem Beteiligungsergebnis von 321,8 Millionen Euro hat die Stadtwerke-Kooperation Thüga das abgelaufene Geschäftsjahr 2021 nach eigener Ansicht zufriedenstellend abgeschlossen. Trotz belastender Rahmenbedingungen habe man die Versorgungssicherheit gewährleistet.

Unternehmen | 10. Juni 2022

CropEnergies steigt beim Biotech-Startup LXP ein

Die Südzucker-Tochter CropEnergies ist bei dem Brandenburger Biotech-Startup LXP eingestiegen und hat sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung für rund 2 Millionen Euro mit knapp 20 Prozent beteiligt. Das 2012 gegründete ...

Unternehmen | 07. Juni 2022

PNE AG steigt in den SDAX auf

Der Erneuerbaren-Projektierer PNE AG, bislang mit Listing im Prime Standard der Deutschen Börse, steigt nun in den SDAX auf und soll ab dem 20. Juni 2022 dort gelistet werden, das teilte ...

Digitalisierung | 24. Mai 2022

Neue E.ON-App sorgt für Transparenz beim Stromverbrauch

Mit einer neuen digitalen Anwendung will der Energiekonzern E.ON seinen Kunden Einblicke in den eigenen Stromverbrauch in Echtzeit ermöglichen.

Unternehmen | 23. Mai 2022

LEAG: Langer Abschied von der Kohle

Der Braunkohlestromerzeuger LEAG muss aus den fossilen Energien aussteigen und plant eine grüne Energie-Offensive. Noch liegen die eigenen Kapazitäten aber erst im niedrigen Megawatt-Bereich.

Stadtwerke | 23. Mai 2022

Enervie pachtet kompletten Geschäftsbetrieb von zwei Stadtwerken

Die Städte Plettenberg und Werdohl haben mit dem Hagener Energieunternehmen Enervie ein "Betriebspachtmodell" für die gemeinsamen Töchter Stadtwerke Plettenberg und Stadtwerke Werdohl entwickelt. Die Aufsichtsgremien ...

Unternehmen | 19. Mai 2022

CropEnergies meldet Rekordergebnis für das Gesamtjahr

Der Bioethanolhersteller CropEnergies meldet für das Geschäftsjahr 2021/22, das vom 1. März 2021 bis zum 28. Februar 2022 lief, mit 1.075 Millionen Euro einen neuen ...

Digitalisierung & IT | 17. Mai 2022

GWAdriga knackt Marke von 10.000 verbauten Smart Metern

Das Berliner Gateway-Administration-Unternehmen GWAdriga hat beim Smart Meter-Rollout die Marke von 10.000 aktiv betriebenen intelligenten Messsystemen, kurz: iMsys, geknackt - "trotz der aktuellen Engpässe im Markt", wie man betont. „Die beiden letzten Jahre waren davon geprägt, die Standardprozesse ...

Personalie | 17. Mai 2022

EWE verlängert mit Dohler

Der Aufsichtsrat des Oldenburger Energieversorgers EWE hat das Mandat des Vorstandsvorsitzenden Stefan Dohler um weitere fünf Jahre bis Anfang 2028 verlängert. Personalvorständin Marion Rövekamp wird das Unternehmen nach Vertragsende indes verlassen.