STAWAG kann 2018 „etliche Kunden“ (zurück-)gewinnen

Donnerstag, 11. 07. 2019 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Christian Becker (links) und Wilfried Ullrich, der Vorstand der STAWAG. Bild: STAWAG

eid Bei der Aachener STAWAG ist man mit dem Geschäftsjahr 2018 zufrieden – konnte man doch bei Umsatz und Profit zulegen. Bei Umsatzerlösen von 578,6 Millionen Euro (Vorjahr: 391,7 Millionen Euro) landete das operative Ergebnis bei 24 Million Euro, leicht über Vorjahr. Dazu „addieren sich einmalige, bilanzielle Sondereffekte“, betonte STAWAG-Vorstand Christian Becker bei Vorlage der Zahlen. „Zusammen mit Konzessionsabgaben von 14,5 Millionen Euro schütten wir über …

Ausführlich zur aktuellen STAWAG-Bilanzvorlage für das abgelaufene Geschäftsjahr der neueste EID 29/19.