10. EID Kraftstoff-Forum – Die Mobilität der Zukunft

Freitag, 31. 03. 2017 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Frank Bonaldo, Referatsleiter „Energiewende in der Mobilität, Kraftstoffmärkte“ im Bundeswirtschaftsministerium, auf dem 10. EID Kraftstoff-Forum in Hamburg. Bild: EID

Frank Bonaldo, Referatsleiter „Energiewende in der Mobilität, Kraftstoffmärkte“ im Bundeswirtschaftsministerium, auf dem 10. EID Kraftstoff-Forum in Hamburg. Bild: EID

eid Gigantisch, gewaltig“ – das ist nur eine Auswahl der Superlative, mit denen die Referenten auf dem jüngsten „EID Kraftstoff-Form“ die Herausforderungen für eine Energiewende im Verkehr beschrieben. 80 Tagungsteilnehmer fanden dieses Mal den Weg nach Hamburg – für den EID und seinen Partner „Süddeutscher Verlag Veranstaltungen“ rechtzeitig zum zehnjährigen Kongressjubiläum ein neuer Bestwert.

Um 40 bis 42 Prozent sollen die CO2-Emissionen des Verkehrs in Deutschland gemäß dem vom Bundesumweltministerium vorgelegten Klimaschutzplan 2050 bereits bis zum Jahr 2030 verglichen mit 1990 sinken. Doch ziemlich genau auf 1990er-Niveau befinde man sich, „nach einigen Sperenzchen nach oben und unten“, auch heute noch, „es geht in Sachen CO2-Reduktion also überhaupt jetzt erst los“, machte Frank Bonaldo, Referatsleiter „Energiewende in der Mobilität, Kraftstoffmärkte“ im Bundeswirtschaftsministerium, die ganze Dramatik des Bevor­ste­henden deutlich, die sich auch an einem anderen …

Ausführlicher Bericht zu den Themen Gasauto, Biosprit, Elektromobilität, Wasserstoff u.w.m. vor dem Hintergrund der Hamburger Konferenz im nächsten EID 14/17.



Anzeige