CEZ greift deutschen Markt an

Freitag, 29. 04. 2016 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: Fotolia

Bild: Fotolia

eid An der deutschen Braunkohle hatte der Versorger CEZ dann doch kein Interesse, Mitte April ließen die Tschechen ihre Landsleute von der EPH an sich vorbeiziehen und gaben kein Kaufangebot für Vattenfalls Lausitz-Assets ab (EID 17/16). Stattdessen kündigte CEZ jetzt an, in Deutschland vor allem in Erneuerbare zu investieren, ebenso in Frankreich, Polen und UK.

Konkret sollen in den nächsten fünf Jahren bis zu 2 Milliarden Euro in den Bereich „neue Energielösungen“ fließen. Mehr zum Thema im nächsten EID 18/16.



Anzeige