OLG Düsseldorf: Mehr Geld für Redispatch-Maßnahmen

Dienstag, 28. 04. 2015 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: Siemens

Bild: Siemens

eid Das OLG Düsseldorf hat zwei Regelungen der Bundesnetzagentur zu Ablauf und Kostenerstattung bei netzstabilisierenden Kraftwerkseinsätzen aufgehoben. Konkret hatte die BNetzA 2012 Vorgaben gemacht, wie und in welcher Reihenfolge Kraftwerke bei Netzengpässen herauf- oder herunterzufahren seien. Überdies hatte sie festgelegt, dass für diesen  Redispatch-Einsatz i.d.R. nur Aufwendungsersatz fällig werde. Mehr zum Thema im nächsten EID 19/15.



Anzeige