Industrie 4.0 in der Praxis

Donnerstag, 31. 07. 2014 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: Dillinger Hüttenwerke

eid Wenn das keine Symbolkraft hat! Exakt viermal taucht der Begriff Industrie 4.0 im Koalitionsvertrag auf. Industrie 4.0 steht für die vierte industrielle Revolution. Nach der Mechanisierung durch Wasser und Dampfkraft, der Massenproduktion durch Elektrizität und Fließband sowie der Automatisierung folgt jetzt Smart Factory, die intelligente Fabrik, die Vernetzung von Elektronik, Softwaretechnik und Mechatronik.

Für eine Industrienation wie Deutschland mit Weltmarktführern im Maschinen- und Anlagenbau gilt es, vorne dabei zu sein. Mehr zum Thema, dass auch viel mit Energieeffizienz und Netzstabilität zu tun hat, im nächsten EID 32/14.



Anzeige