EID-Studie: FOKUS ÖL

Donnerstag, 27. 02. 2014 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

eid Die deutschen Raffinerien haben nach 2012 mit 2013 ein weiteres gutes Jahr hinter sich. Aber bereits im vierten Quartal des vergangenen Jahres ist Sturm aufgezogen, der im Januar 2014 sogar noch zugenommen hat.

In Zukunft wird nicht nur der Inlandsabsatz deutlich sinken, sondern es werden sich auch die Schwerpunkte der Mineralölverarbeitung weltweit verschieben.

Mit der Frage, in welchen Dimensionen sich die inländische Mineralölproduktion verändern (bzw. schrumpfen) wird, wird befasst sich eine eingehende EID-Untersuchung – FOKUS ÖL -, die dem nächsten EID 10/14 als Sonderheft beiliegt.



Anzeige