Siemens Energy strauchelt

Mittwoch, 31. 07. 2013 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Joe Kaeser ist neuer Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG. Bild: Siemens

eid Nur kurze Zeit konnte man sich im Aufsichtsrat nicht durchringen, dann war es Konsens. Siemens bekommt einen neuen CEO. Joe Kaeser, bislang Finanzvorstand, übernimmt den Chefposten von Peter Löscher.

Dass der abrupte Abschied von Löscher gravierende Gründe hat, kann Kaeser nicht anders als offen einräumen. „Wir haben uns zuletzt zu viel mit uns selbst beschäftigt und etwas die Ertragsdynamik gegenüber dem Wettbewerb verloren“, war neben Lob für den Vorgänger auch zu hören.

Kaeser musste mit Amtsantritt bereits für die Bilanz des dritten Quartals (1. April bis 30. Juni 2013) gerade stehen. Sorgenkind ist vor allem der Sektor Energy. Auführlicher Bericht im nächsten EID 32/13.