Leonhard Birnbaum: Von RWE zu E.ON?

Donnerstag, 28. 02. 2013 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Noch-RWE-Mann Leonhard Birnbaum. Bild: RWE

eid Bei RWE und E.ON kommt es zu einigen personellen Veränderungen. Paul Achleitner und Carl-Ludwig von Boehm-Benzig scheiden im April aus dem RWE-Aufsichtsrat aus und sollen ersetzt werden durch Werner Brandt und Hans-Peter Keitel.

Auch Leonhard Birnbaum (Bild), Vorstand kommerzielle Steuerung, verlässt RWE – er verzichtet auf eine angebotene Vertragsverlängerung und wechselt Medienberichten zufolge zu E.ON. Seine Aufgaben werden auf die dann nur noch vier RWE-Vorstände verteilt. RWE-Vize-Chef Rolf Martin Schmitz hingegen hat seinen Vertrag bis zum 31. Januar 2019 verlängert.

Auch E.ONs Personalchefin Regine Stachelhaus wird ihr Amt, wie es heißt, aus privaten Gründen aufgeben.



Anzeige