MVV Energie und GKM bauen Fernwärmespeicher

Mittwoch, 28. 11. 2012 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

v.l.n.r. GKM-Vorstand Karl-Heinz Czychon, Bürgermeister Lothar Quast, MVV-Vorstand Werner Dub, GKM-AR-Vorsitzender und Oberbürgermeister a.D. Gerhard Widder.Bild: MVV

eid   Die Mannheimer MVV Energie und das Grosskraftwerk Mannheim (GKM) haben den Startschuss für den Bau eines Fernwärmespeichers gegeben – Investitionsvolumen: rund 27 Millionen Euro einschließlich Anbindung an das Fernwärmenetz.

Bis Herbst 2013 soll auf dem GKM-Gelände in Mannheim als Kernstück der neuen Speicher-Anlage ein 36 Meter hoher und 43.000 m3 fassender Stahlbehälter mit einem Durchmesser von 40 Metern entstehen. Nach Fertigstellung wird der Speicher laut MVV über einen nutzbaren Wärmeinhalt von 1.500 MWh verfügen, der für eine Überbrückungszeit von mehreren Stunden ausreicht.

Wirtschaftlicher Eigentümer und Betreiber des Speichers wird die MVV Energie sein. In ihrem Auftrag plant, baut und betreibt das GKM die Anlage.