Deutschland-Prognose: Gas bald wichtiger als Öl

Freitag, 01. 06. 2012 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Quelle: ExxonMobil

eid In zwanzig Jahren löst Erdgas das Mineralöl als wichtigsten Energieträger hierzulande ab. Bei 34 Prozent – heute sind es gut 20 Prozent – wird der Anteil des Erdgases am deutschen Primär­energieverbrauch (PEV) im Jahr 2040 liegen und damit weit vor dem des Mineralöls, das heute auf 34 Prozent und dann noch auf etwa 25 Prozent kommt. Nur noch knapp hinter dem Mineralöl werden dann die erneuerbaren Energien rangieren, die im Prognosezeitraumm um etwa 80 Prozent wachsen werden. Das sind einige Ergebnisse der neuen Energieprognose 2012 – 2040 von ExxonMobil für Deutschland, die das Unternehmen jetzt in Hamburg vorgestellt hat.

Der Wandel in der Bedeutung der größten Energieträgers ist ebenso bemerkenswert wie die Entwicklung beim Energieverbrauch insgesamt. ExxonMobil geht davon aus, dass der gesamte PEV hierzulande bis 2040 um etwa 25 Prozent sinken wird.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie im neuen EID 23/12 am 4. Juni 2012.



Anzeige