Anzeige


Anzeige
 

Kurios: Energiedienstleister sollen für Konkurrenten werben

Mittwoch, 30. 06. 2010 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

VKU-Chef Hans-Joachim Reck. Bild: VKU

eid Über das jüngst im Wirtschaftsausschuss des Bundestags beratene Energiedienstleistungsgesetz wird weiter gestritten. Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßte, dass sich Deutschland auf eine 1:1-Umsetzung entsprechender EU-Vorgaben beschränkt.

Inwieweit Umweltschützern der Entwurf längst nicht weit genug geht und welche teils kuriosen Einzelregelungen der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zu kritisieren hatte, lesen Sie im nächsten EID 27/2010 am 5. Juli 2010.