HOME  |  IMPRESSUM  |  KONTAKT |  DATENSCHUTZ  

Archiv

Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 19 20 21 vor

News für Januar 2005

Weitere LNG-Terminals für Europa

Montag, 31. Jan. 2005 | 2005 EID-05-2005 Mineralöl

Das italienische Umweltministerium hat zwei Empfangsstationen für verflüssigtes Erdgas genehmigt. Die eine Anlage will CrossGas zusammen mit dem Reeder Golar LNG, der auch den Gastanker für die schwimmende Wiedervergasungsanlage zur Verfügung stellt, und der ENI-Tochter Saipem vor dem Hafen Livorno errichten. Die Kapazität wird bei 3,3 Milliarden m³ im Jahr liegen. Die andere Station will […]

Weiterlesen...


Agip startet Rabatt-Aktion an 300 Stationen

Montag, 31. Jan. 2005 | 2005 EID-05-2005 Mineralöl

Agip bestätigte dem EID auf Anfrage, dass die Rabatt-Aktion mit dem ADAC (EID 04/05) zeitlich nicht begrenzt ist. Die Zeitschrift “Autobild” hatte berichtet, dass die Kooperation mit dem ADAC – gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises wird ADAC-Mitgliedern auf alle Kraftstoffe ein Rabatt von einem Eurocent je Liter gewährt – auf die Monate Februar bis April beschränkt […]

Weiterlesen...


Durchsatzmaximierung lässt Margen sinken

Montag, 31. Jan. 2005 | 2005 EID-05-2005 Mineralöl

So gut das vergangene Jahr für die deutschen Mineralölverarbeiter war (EID 02/05), so enttäuschend verlief der Start in das Jahr 2005. Zum ersten Mal seit zwölf Monaten sind die westdeutschen Brutto-FCC-Margen weit unter die Kostendeckung gefallen, wie eine Analyse des EID für die ersten drei Wochen dieses Jahres ergab. Demnach betrug die kumulative Brutto-Marge für […]

Weiterlesen...


MiRO rechnet mit Mehrbelastung durch Emissionshandel

Montag, 31. Jan. 2005 | 2005 EID-05-2005 Mineralöl

Trotz eines Störfalls im Juli war 2004 für die Mineraloelraffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG (MiRO) “wirtschaftlich gesehen kein schwaches Jahr”, sagte Hans-Gerd Löhr, Sprecher der Geschäftsführung beim Neujahrsempfang des Unternehmens in Karlsruhe. Ein Großbrand mit anschließendem Kamineinsturz habe MiRO wirtschaftlich stark belastet. Für ein halbes Jahr konnten 15% weniger Ottokraftstoffe und Heizöl produziert werden, […]

Weiterlesen...


OMV will größter Heizölverkäufer in Bayern werden

Montag, 31. Jan. 2005 | 2005 EID-05-2005 Mineralöl

In Deutschland wird immer weniger Mineralöl verbraucht, das Minus betrug 2004 laut MWV rund 3% (S. 12). Nicht mehr nur “Masse”, sondern vermehrt “Klasse”, lautet deshalb die Devise für die hierzulande downstream operierenden Mineralölfirmen, will man Mengen und Marktanteile halten oder sogar hinzugewinnen. Mit Bonusprogrammen, neuen Spitzenqualitäten und einer Ausweitung des Service-Gedanken soll dies erreicht […]

Weiterlesen...


Öl- und Gasriese Iran

Montag, 31. Jan. 2005 | 2005 EID-05-2005 Mineralöl

Weiterlesen...


BP verzichtet wegen Atomstreit auf Geschäfte im Iran Gehen die großen E&P-Aufträge nach China und Indien?

Montag, 31. Jan. 2005 | 2005 EID-05-2005 Mineralöl

Der Ton zwischen dem Iran und der gerade im Amt bestätigten US-Regierung im so genannten “Atom-Streit” wird deutlich schärfer, und inzwischen gibt es nicht wenige, die einen US-Waffengang gegen das Mullah-Regime in Teheran schon sehr bald für durchaus möglich halten. US-Präsident George W. Bush weist immer wieder darauf hin, er halte sich die militärische Option […]

Weiterlesen...


Schwierige Öffnung des Gasmarktes

Montag, 31. Jan. 2005 | 2005 EID-05-2005 Erdgas

Das Thema Erdgas-Versorgungssicherheit nimmt in der energiepolitischen Diskussion einen immer höheren Stellenwert ein. Nach Spanien will nun offenbar auch Ungarn eine Erdgasbevorratung einführen (S. 17). Unterdessen scheint das Bundeskartellamt entschlossen, den Gasmarkt stärker dem Wettbewerb zu öffnen (EID 04/05). Dazu hat es sich jetzt die Laufzeit und den Lieferanteil der Absatzverträge vorgenommen. Für hohe Versorgungsanteile […]

Weiterlesen...


IEA-Chef Claude Mandil: “Europa hat ein Problem mit Gazprom”

Montag, 31. Jan. 2005 | 2005 EID-05-2005 Erdgas

Das Thema der zukünftigen Sicherheit in Deutschland und Europa bei der Versorgung mit Erdgas steht auf der Agenda der Branche mittlerweile ganz weit oben. BGW-Präsident Uwe Steckert hatte jüngst in mehreren Zeitungsinterviews davor gewarnt, dass eine zunehmende weltweite Nachfrage die Versorgung Europas erschweren könne und zu steigenden Preisen führe. Zudem sah er die Möglichkeit, dass […]

Weiterlesen...


Über 40 Millionen Tonnen Steinkohlen importiert

Montag, 24. Jan. 2005 | 2005 EID-04-2005 Kohle

Im vergangenen Jahr hat Deutschland, wie schon 2003, wieder 40 bis 42 Millionen Tonnen Steinkohle importiert, wie der Vorsitzende des Vorstandes des Vereins der Kohlenimporteure (VKI), Erich Schmitz, auf dem traditionellen Neujahrsempfang seiner Vereinigung im Hamburger Übersee Club erklärte. Bei gleichbleibender Stahlkonjunktur sehen die Importeure auch für 2005 einen Kohlenimport in der Größenordnung der beiden […]

Weiterlesen...


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 19 20 21 vor