Bilanzen bei ‚Big Oil & Gas‘ – Viel Geld in die Kassen gespült

Freitag, 10. 11. 2017 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: Shell

eid Gut, manchmal sogar sehr gut lesen sich in diesem Jahr die Neun-Monats-Bilanzen der internationalen Öl- und Gasgesellschaften. Herausragend performten dabei Shell, die mit 4,1 Milliarden US-Dollar den höchsten Quartalsgewinn auf Basis Wiederbeschaffungskosten (CCS) erzielen konnte, sowie US-Gigant ExxonMobil, der das beste Neun-Monats-Ergebnis einfuhr: 11,3 Milliarden US-Dollar, ein Plus von immerhin 64 Prozent.

Upstream liefert bei Shell wieder ordentlich Cash-flow

Alle Unternehmen profitierten dabei zum einen von den gegenüber 2016 spürbar gestiegenen Öl- und Gaspreisen, aber natürlich auch von den umfangreichen Kostensenkungsmaßnahmen und Portfoliobereinigungen, die in der Folge des 2014 eingesetzten Preisverfalls eigentlich überall angeschoben wurden und immer noch laufen. Die höheren Preise sorgen nach einer Zeit …

Ausführlich zu den Neun-Monats-Bilanzen bei Shell, Total, ExxonMobil und Phillips 66 und den Entwicklungen auf dem internationalen Ölmarkt der aktuelle EID 46/17.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close