Energiewende-„Plattform“ Nordsee – WEC sieht großes Potenzial

Freitag, 29. 09. 2017 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: Nordsee One GmbH

eid Die Nordsee ist seit Jahrzehnten bedeutender Energielieferant von Öl und Erdgas. In jüngerer Zeit kommt immer stärker die Rolle als Offshore-Windstrom-Lieferant hinzu. Für die „Transformation“ der Energiesysteme könnte sich die Nordsee dank all dieser Einflüsse als wichtige „Infrastrukturplattform“ erweisen. Dieser Meinung ist der Weltenergierat – Deutschland, der jetzt in Berlin die Studie „The North Sea Opportunity“ seines niederländischen WEC-Pendants vorstellte.

Eine wichtige These in dem Papier lautet, dass durch die Umnutzung nicht mehr notwendiger Nordsee-Bohrplattformen etwa hin zu Carbon Capture and Storage (CCS), Geothermiegewinnung, Power-to-Gas oder Druckluft-Energiespeicher – zudem durch Synergieeffekte und per internationaler Kooperationen – eine „nachhaltige Wertschöpfung von über 100 Milliarden Euro“ möglich wäre.

Die Studienmacher sehen dabei auch enorme nordseespezifische …

Lesen Sie einen ausführlichen Beitrag zur Nordsee-Studienpräsentation im aktuellen EID 40/17.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close