EU-Trilog – Offenlegung von Gasverträgen weiter strittig

Freitag, 31. 03. 2017 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: Fotolia

Bild: Fotolia

eid Die jüngsten „informellen“ Trilog-Verhandlungen zwischen der maltesischen EU-Ratspräsidentschaft, dem EU-Parlament und der EU-Kommission zur neuen Gas-Versorgungssicherheitsverordnung sind an der Frage der Offenlegung von kommerziellen Erdgaslieferverträgen gescheitert.

Die Vertreter des EU-Parlaments, und zwar aller Fraktionen, wollten eine „rückwirkende“ Offenlegungspflicht. Demnach sollten die Gasunternehmen auch alte Erdgaslieferverträge den zuständigen nationalen Behörden melden, die die Informationen im Notfall an die EU-Kommission weiterleiten. „Wir halten die Retroaktivität für … Ausführlicher Bericht aus Brüssel im nächsten EID 14/17.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close