Das Erneuerbaren-Geschäft bei BayWa brummt

Freitag, 01. 04. 2016 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: BayWa

Bild: BayWa

eid   Von einem insgesamt guten Geschäftsjahr 2015 berichtete BayWa-Chef Klaus Josef Lutz bei der Vorlage der 2015er-Bilanz. „Außerordentlich gut“ sei das Geschäft dabei im Energiebereich gelaufen, so Lutz, und diese „außergewöhnlich gute Geschäftsentwicklung“ habe vornehmlich bei der Erneuerbaren-Tochter BayWa r.e. stattgefunden, die erfolgreich Wind- und Solarprojekte im In- und Ausland verkaufte. Sie stiegen bei den Erneuerbaren sowohl Umsatz – von 786,2 Millionen auf 1,02 Milliarden Euro – als auch Ergebnis – von 36,5 Millionen auf 61,8 Millionen Euro.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close