Deutschlands Energieverbrauch steigt 2015 witterungsbedingt

Mittwoch, 30. 12. 2015 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

energie

Bild: EID

eid Rund 455 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (SKE) Primärenergie wurden 2015 in Deutschland verbraucht. Das ist etwas mehr als 2014 – rund 1,3 Prozent –, doch mit Blick auf die vergangenen zehn Jahre zeigt der Trend eindeutig nach unten.

Und das, so die die Daten ermittelnde Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen, sei eindeutig darauf zurückzuführen, dass man in Deutschland immer effizienter mit Energie umgeht. Längst haben sich hierzulande Wirtschaftskraft und Energieverbrauch entkoppelt. Ausführlicher Bericht zur deutschen Energiebilanz zum Jahresende im nächsten EID 01/16.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close