HOME  |  IMPRESSUM  |  KONTAKT |  DATENSCHUTZ  

Archiv

Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 21 22 23 vor

News für Juni 2015

„Gebot der Fairness“: Atomlasten ausgewogen verteilen

Donnerstag, 25. Jun. 2015 | News

eid Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat ein Konzept zur Rückführung der radioaktiven Abfälle aus der Wiederaufarbeitung in Frankreich und England vorgelegt. Den Plänen zufolge sollen die 26 Castor‑Behälter in einem „bundesweit“ ausgewogenen Verhältnis“, wie Hendricks betont, auf vier Zwischenlager verteilt werden. Ausführlich zu den Plänen im nächsten EID 27/15.

Weiterlesen...


Power-to-Gas: Unverzichtbar oder schöngerechnet?

Donnerstag, 25. Jun. 2015 | News

eid Power-to-Gas, kurz P2G, ist einsatzfähig und wird zugleich kontinuierlich weiterentwickelt. In 20 Anlagen in Deutschland wird die Technologie genutzt, mittlerweile aber auch in China, Japan und Kalifornien“, so Ulrich Benterbusch, Geschäftsführer der dena. Mit P2G habe Deutschland die Chance, einer noch jungen und innovativen und mit der Energiewende höchst kompatiblen Technologie zum Durchbruch zu […]

Weiterlesen...


Rosnefts St. Petersburger Vereinbarungs-Feuerwerk

Donnerstag, 25. Jun. 2015 | News

eid Der staatliche russische Ölkonzern Rosneft baut seine Präsenz auf dem größten europäischen Mineralölmarkt, Deutschland, weiter aus. So wird das als Kreml-nah geltende Unternehmen von Total deren 16,67 Prozent-Anteil an der brandenburgischen Raffinerie PCK Schwedt (Rohölverarbeitungskapazität 10,8 Millionen Tonnen im Jahr) übernehmen. Insgesamt wird der russische Staatskonzern über Zukäufe und Tausche drittgrößter Mineralölverarbeiter in Deutschland […]

Weiterlesen...


EPEX SPOT verkürzt Vorlaufzeit im Intraday-Markt

Montag, 22. Jun. 2015 | 2015 EID-26-2015

Die EPEX SPOT verkürzt – zusammen mit ihrem Clearinghaus ECC – ab 16. Juli 2015 die Vorlaufzeit auf allen Intraday-Märkten. Derzeit variiert die Spanne zwischen Handelsschluss und Lieferzeitpunkt zwischen 45 (D, F) und 75 (u.a. A, CH) Minuten, abhängig vom Land und den Handelsschlusszeiten an den Grenzen, die von den Übertragungsnetzbetreibern festgelegt werden. Zukünftig wird […]

Weiterlesen...


Verbände machen Druck auf Berlin

Montag, 22. Jun. 2015 | 2015 EID-26-2015

Rechtzeitig zu seinem diesjährigen Energiekongress hat der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) seine energiepolitische Forderungsliste aufgestellt, zu der zwei Top-Vertreter der Politik – Maros Sefcovic, als Vize-Präsident der EU-Kommission für die Energieunion zuständig, und Bundeswirtschafts- und -energieminister Sigmar Gabriel – auf der Berliner Veranstaltung dann gleich Stellung beziehen können. Zu den zentralen Anliegen äußern […]

Weiterlesen...


Elmauer Bildermärchen

Montag, 22. Jun. 2015 | 2015 EID-26-2015

Es gab in der „Süddeutschen Zeitung“ eine Karikatur, die besser als viele Worte die Ergebnisse von Elmau auf den Punkt brachte. Eine Stabhochsprunganlage, die Latte auf eine unüberwindbare Höhe gelegt, und davor, in der Anlaufpiste, untrainierte G7-Chefs. Über einen Zaun gelehnt, sahen, neugierig grinsend, chinesische, indische und russische Gesichter dem Spektakel zu. Wenn Bundeskanzlerin Angela […]

Weiterlesen...


Erdgas für Europa: Noch viele offene Fragen

Montag, 22. Jun. 2015 | 2015 EID-26-2015

Wie viel Erdgas benötigen Europa und Deutschland künftig? Und aus welchen Quellen wird es kommen? Wie wird nach dem Aus der South Stream-Pipeline der „südliche Liefer-Korridor“ besetzt, und welche Rolle kann verflüssigtes Erdgas (LNG) – in Konkurrenz/Ergänzung zu Pipeline-Gas aus Russland spielen? Sicher ist jetzt: Die Nord Stream soll ausgebaut werden. Eine Marktanalyse. Die Frage […]

Weiterlesen...


Mineralöpreise EID26/2015

Montag, 22. Jun. 2015 | 2015 EID-26-2015 Mineralöl- und Flüssiggaspreise Statistiken

Die wöchentlichen Mineralölpreise für Sie zusammen gestellt.

Weiterlesen...


Ölpreise erst runter, dann rauf

Montag, 22. Jun. 2015 | 2015 EID-26-2015

Die vergangene Woche startete mit spürbar niedrigeren Ölpreisen – und der Markt erklärte dies mit dem (bekanntermaßen) großen Überangebot, anziehenden Ölexporten aus dem Krisenland Libyen und einem anziehenden US-Dollar. Weitgehend ignoriert wurden dabei zunächst Meldungen aus den Vereinigtem Staaten, wonach die Ölbestände dort in Gänze gesunken sind – eigentlich ein preistreibender Faktor, der sich aber […]

Weiterlesen...


Steinkohlen-Importe der Kraftwerke im März auf hohem Niveau

Montag, 22. Jun. 2015 | 2015 EID-26-2015 Importkohlepreise Statistiken

Nach einem eher schwachen Februar sind die Steinkohlenimporte deutscher Kraftwerke im März wieder recht hoch ausgefallen. 3.163.541 Tonnen Steinkohleeinheiten (SKE) betrugen die Einfuhren der Stromerzeuger im März, nach 2.209.616 Tonnen SKE im Vormonat Februar. Im März des Vorjahres lagen die Kraftwerkskohlenimporte bei rund 2,6 Millionen Tonnen. Im Vorjahresvergleich lagen die kumulierten Steinkohleneinfuhren in diesem Jahr […]

Weiterlesen...


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 21 22 23 vor

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close