E.ON trennt sich in Italien auch von Solarsparte

Donnerstag, 26. 02. 2015 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: E.ON Italia

Bild: E.ON Italia

eid Die Düsseldorfer E.ON hat ihre Solar-Aktivitäten in Italien veräußert. Käufer ist der private italienische Finanzinvestor F2i SGR. Die verkauften Photovoltiak-Anlagen kommen auf eine Erzeugungskapazität von 49 MW, verteilt auf sieben – zwischen 2010 und 2013 gebaute – Solar-Kraftwerke. 70 Prozent der Leistung ist auf Sardinien gelegen. Ausführlich im nächsten EID 10/15.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close