E.ON trennt sich in Italien auch von Solarsparte

Donnerstag, 26. 02. 2015 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: E.ON Italia

Bild: E.ON Italia

eid Die Düsseldorfer E.ON hat ihre Solar-Aktivitäten in Italien veräußert. Käufer ist der private italienische Finanzinvestor F2i SGR. Die verkauften Photovoltiak-Anlagen kommen auf eine Erzeugungskapazität von 49 MW, verteilt auf sieben – zwischen 2010 und 2013 gebaute – Solar-Kraftwerke. 70 Prozent der Leistung ist auf Sardinien gelegen. Ausführlich im nächsten EID 10/15.



Anzeige