Mit Power-to-heat die Stromnetze stabilisieren

Mittwoch, 25. 02. 2015 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: IWO

Bild: IWO

eid Nach einer Studie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) kann „Power-to-Heat“ die Stromnetze stabilisieren helfen. Die Ergebnisse stützen sich auch auf Referenzobjekte des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO), das die Studie in Auftrag gegeben hat.

Hybridheizungen, die etwa Heizöl bzw. Gas und Sonnenwärme kombinieren, könnten künftig mit dem Strommarkt verknüpft werden, meint Simon Jastrzab vom IWO. Mehr dazu im nächsten EID 10/15.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close