Mit Power-to-heat die Stromnetze stabilisieren

Mittwoch, 25. 02. 2015 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: IWO

Bild: IWO

eid Nach einer Studie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) kann „Power-to-Heat“ die Stromnetze stabilisieren helfen. Die Ergebnisse stützen sich auch auf Referenzobjekte des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO), das die Studie in Auftrag gegeben hat.

Hybridheizungen, die etwa Heizöl bzw. Gas und Sonnenwärme kombinieren, könnten künftig mit dem Strommarkt verknüpft werden, meint Simon Jastrzab vom IWO. Mehr dazu im nächsten EID 10/15.



Anzeige