Wärmepumpe leidet unter Sanierungsstau und Ölpreisverfall

Freitag, 30. 01. 2015 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Wärmepumpe_BWPeid Zum ersten Mal seit 2010 weist die gemeinsam vom Bundesverband Wärmepumpe (BWP) und dem Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) erstellte Branchenstatistik rückläufige Verkaufszahlen für Heizungswärmepumpen aus.

Rund 58.000 Wärmepumpen wurden im vergangenen Jahr verkauft, 2.000 Exemplare bzw. 3,3 Prozent weniger als im Vorjahr. Dabei verloren Deutschlands Hausbauer und -sanierer vor allem das Interesse an Erdwärmeanlagen, deren Absatz im Vergleich zum Vorjahr mit 18.500 Exemplaren gut 12 Prozent einbüßten.

Beständig dagegen war der Trend bei der Luftwärmepumpe, die mit 39.500 verkauften Stück (+ 1 Prozent) mehr als doppelt so oft verkauf wurde die die erdgekoppelten Anlagen. Ausführlicher Bericht im nächsten EID 06/15.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close