Gas Target Model: Liquidere Gashandelsplätze für Europa

Freitag, 30. 01. 2015 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: E.ON Ruhrgas

Bild: E.ON Ruhrgas

eid Die europäische Regulierungsagentur ACER will erreichen, dass in der Europäischen Union ein gut funktionierender und transparenter Großhandelsmarkt entsteht. Voraussetzung für die Agentur ist ein liquider Spot- und Termin-Markt an allen europäischen Handelspunkten.

Vor allem an einem funktionierenden Terminmarkt hapert es nach den ACER-Analysen. ACER arbeitet an dem Konzept eines funktionierenden Großhandelsmarktes schon seit einigen Jahren. Das Konzept oder Projekt trägt den Titel: „Gas Target Model“. Im Dezember 2011 wurden erste Konzepte und Kriterien für ein solches Modell unter der Überschrift „Visionen für ein Europäisches Zielmodell für den Gasmarkt – Ergebnis Papier“ veröffentlicht.

Am 16. Januar 2015 nun hat ACER in Brüssel die Version 2.0 des Modells unter der Überschrift: „Europäisches Zielmodell für den Gasmarkt – Überprüfung und Aktualisierung“ präsentiert. Ausführlicher Analyse im nächsten EID 06/15.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close