Gas Target Model: Liquidere Gashandelsplätze für Europa

Freitag, 30. 01. 2015 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: E.ON Ruhrgas

Bild: E.ON Ruhrgas

eid Die europäische Regulierungsagentur ACER will erreichen, dass in der Europäischen Union ein gut funktionierender und transparenter Großhandelsmarkt entsteht. Voraussetzung für die Agentur ist ein liquider Spot- und Termin-Markt an allen europäischen Handelspunkten.

Vor allem an einem funktionierenden Terminmarkt hapert es nach den ACER-Analysen. ACER arbeitet an dem Konzept eines funktionierenden Großhandelsmarktes schon seit einigen Jahren. Das Konzept oder Projekt trägt den Titel: „Gas Target Model“. Im Dezember 2011 wurden erste Konzepte und Kriterien für ein solches Modell unter der Überschrift „Visionen für ein Europäisches Zielmodell für den Gasmarkt – Ergebnis Papier“ veröffentlicht.

Am 16. Januar 2015 nun hat ACER in Brüssel die Version 2.0 des Modells unter der Überschrift: „Europäisches Zielmodell für den Gasmarkt – Überprüfung und Aktualisierung“ präsentiert. Ausführlicher Analyse im nächsten EID 06/15.



Anzeige