Bereits jetzt über EmoG-2 nachdenken

Dienstag, 23. 12. 2014 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: E.ON

Bild: E.ON

eid Im Frühjahr 2015 soll das Ende September vom Bundeskabinett beschlossene Elektromobilitätsgesetz (EmoG) in Kraft treten – und dann mit zwischenzeitlicher Evaluierung 15 Jahre – bis 2030 – gelten.

Doch das EmoG in seiner jetzt vorliegenden Form reiche nicht aus, um diesen Markt massiv anzuschieben, moniert die Autowirtschaft. Sonderabschreibungen für Flottenbetreiber seien eine Möglichkeit – und wer das finanzieren soll, weiß man beim Ökoverkehrs-Club VCD. Ausführlicher Bericht zum Diskussionsstand im nächsten EID 01/02/15.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close