Bereits jetzt über EmoG-2 nachdenken

Dienstag, 23. 12. 2014 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: E.ON

Bild: E.ON

eid Im Frühjahr 2015 soll das Ende September vom Bundeskabinett beschlossene Elektromobilitätsgesetz (EmoG) in Kraft treten – und dann mit zwischenzeitlicher Evaluierung 15 Jahre – bis 2030 – gelten.

Doch das EmoG in seiner jetzt vorliegenden Form reiche nicht aus, um diesen Markt massiv anzuschieben, moniert die Autowirtschaft. Sonderabschreibungen für Flottenbetreiber seien eine Möglichkeit – und wer das finanzieren soll, weiß man beim Ökoverkehrs-Club VCD. Ausführlicher Bericht zum Diskussionsstand im nächsten EID 01/02/15.



Anzeige