EID Tankstellenmargen: „Gerade mal Break-even“

Freitag, 31. 10. 2014 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: EID

Bild: EID

eid Nach einem schwachen ersten Halbjahr ist es den deutschen Tankstellengesellschaften ab Juli gelungen, die Margen im Kraftstoffverkauf über ihre Stationen zu verbessern. Insbesondere bei Eurosuper scheinen die Marktteilnehmer die Preisabschläge in der Beschaffung zeitverzögert weitergegeben zu haben. Grundsätzlich aber bleibt das Geschäft schwierig. Denn ebenfalls bei Eurosuper war der Druck auf die Preise und damit auch auf die Margen zuletzt schon wieder spürbar. Die aktuellen von Wood Mackenzie für den EID berechneten deutschen Kraftstoff-Margen nebst genauerer Analyse finden Sie im nächsten EID 45/14.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close