EEG-Umlage und Co transparenter ausweisen

Freitag, 29. 08. 2014 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

http://www.eid-aktuell.de/wp-content/uploads/2014/08/Strompreis_Netzstecker_bild_Eisenhans-Fotolia-150x150.jpg Eisenhans-Fotolia

Bild: Eisenhans/Fotolia

eid Mehr Transparenz bei den Energiepreisen soll die vom Bundeskabinett in der vergangenen Woche gebilligte „Verordnung zur transparenten Ausweisung staatlich gesetzter oder regulierter Preisbestandteile in der Strom- und Gasgrundversorgung“ bringen, durch die geltende Strom- und die GasgrundversorgungsVO geändert werden – es geht um Steuern, EEG-Umlage oder Netzentgelte.

„Die Verbraucherinnen und Verbraucher werden durch die neuen Informationspflichten in die Lage versetzt, die Zusammensetzung und Änderung ihres örtlichen Grundversorgungspreises zu bewerten“, so Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Doch aus der Energiebranchen kommt heftige Kritik an den neuen Regelungen. Mehr dazu im nächsten EID 36/14.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close