Klimaschutz: Zwischen Größenwahn und Verzweiflung

Donnerstag, 28. 08. 2014 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: claffra/fotolia

Bild: claffra/fotolia

eid Können Technologien das Klima kontrollieren? Können wir die Technologien kontrollieren? Um diese Fragen drehte sich im Kern die Climate Engineering Conference 2014. Mehr als 300 Teilnehmer aus 40 Ländern folgten der Einladung des Potsdam Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) nach Berlin. Geoengineering oder Climate Engineering dürfte zu den Themen gehören, die in naher und auch fernerer Zukunft heftige Kontroversen auslösen werden.

Die Diskussion um bewusste, großräumige Eingriffe des Menschen in das Klimageschehen hat Fahrt aufgenommen. Ausführlicher Bericht im nächsten EID 36/14.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close