Vattenfall macht Minus – Løseth verlängert nicht

Donnerstag, 31. 10. 2013 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Spätestens 2015 ist schluss. Vattenfall-Konzernchef Øystein Løseth Bild: Vattenfall

eid Vattenfall-Konzernchef Øystein Løseth wird – über seinen laufenden Vertrag hinaus – für dieses Amt nicht weiter zur Verfügung stehen, das ist wohl die überraschendste Nachricht rund um den aktuell vorgelegten Geschäftsbericht der Schweden. Sein Vertrag läuft noch bis 31. März 2015. Eigentlich hatte der Verwaltungsrat im Oktober bereits Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung begonnen. Die seien nun „hinfällig“, teilte das Aufsichtsgremium mit.

Løseths Entscheidung, die in den Medien mitunter als „Hinschmeißen“ interpretiert wird, fällt zusammen mit der Verkündung der aktuellen Neun-Monats-Zahlen der Schweden, die zeigen, dass Vattenfall nicht anders als E.ON oder RWE schwer an den Veränderungen im Energiemarkt zu knapsen hat. Wie die Zahlen konkret aussehen, lesen Sie



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close