Abwärtstrend bei EWE gestoppt

Donnerstag, 29. 08. 2013 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

EWE-Hauptverwaltung in Oldenburg. Bild: EWE

eid Die Erleichterung über die wieder positiveren Geschäftszahlen ist aus der Veröffentlichung zum Halbjahresbericht der Oldenburger EWE förmlich herauszulesen.

„Erfreulich“ sei die Situation im ersten Halbjahr 2013 verlaufen, lässt sich Finanzchef Heiko Sanders zitieren, mahnte aber auch, sich jetzt nicht auszuruhen. Es gelte, den eingeschlagenen Stabilisierungskurs mit hohem Engagement weiterzuverfolgen. Ausführlicher EWE-Halbjahres-Bericht im nächsten EID 36/13.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close