Bünting-Interview: EEG-Debatte schafft zusätzliche Unsicherheit

Mittwoch, 27. 03. 2013 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

RWE Innogy-Chef Hans Bünting. Bild: RWE

eid RWE Innogy-Chef Hans Bünting macht sich im EID-Gespräch für eine Reform des EEG stark, fürchtet aber auch, dass zu starke Fördereinschnitte den ohnehin schwierigen Offshore-Standort Deutschland weiter belasten.

Das ausführliche Interview unter anderem zu den Themen Strategie bei RWE Innogy, Stromerzeugungsmix, Standort-Vergleich Offshore-Windkraft UK/Deutschland, Netzausbau, u.v.m im nächsten EID 14/13.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close