Leonhard Birnbaum: Von RWE zu E.ON?

Donnerstag, 28. 02. 2013 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Noch-RWE-Mann Leonhard Birnbaum. Bild: RWE

eid Bei RWE und E.ON kommt es zu einigen personellen Veränderungen. Paul Achleitner und Carl-Ludwig von Boehm-Benzig scheiden im April aus dem RWE-Aufsichtsrat aus und sollen ersetzt werden durch Werner Brandt und Hans-Peter Keitel.

Auch Leonhard Birnbaum (Bild), Vorstand kommerzielle Steuerung, verlässt RWE – er verzichtet auf eine angebotene Vertragsverlängerung und wechselt Medienberichten zufolge zu E.ON. Seine Aufgaben werden auf die dann nur noch vier RWE-Vorstände verteilt. RWE-Vize-Chef Rolf Martin Schmitz hingegen hat seinen Vertrag bis zum 31. Januar 2019 verlängert.

Auch E.ONs Personalchefin Regine Stachelhaus wird ihr Amt, wie es heißt, aus privaten Gründen aufgeben.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close