Energieberatung wird aufgestockt

Dienstag, 26. 06. 2012 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Bild: dena

eid Eigentümer von Ein- oder Zweifamilienhäusern erhalten ab 1. Juli mehr Geld, wenn sie eine energetische „Vor-Ort-Beratung“ in Anspruch nehmen. Die kann nun mit bis zu 400 Euro, ab drei Wohneinheiten mit bis zu 500 Euro gefördert werden. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium mit. Zusätzlich können eine Stromeinsparberatung mit 50 Euro und eine Thermografische Untersuchung mit bis zu 100 Euro unterstützt werden.

Die Beratungsförderung sei dabei eng verzahnt mit den Förderangeboten für die energetische Sanierung, heißt es aus dem Ministerium und soll den Eigentümern weitere Anreize für die Sanierung geben.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close