Uwe Franke: „Wir müssen mehr kommunizieren“

Freitag, 27. 04. 2012 | Kategorie: News   Artikel druckendrucken

Uwe Franke Bild: BP

eid Nach über 33 Jahren im Unternehmen tritt BP Europa-Vorstandschef Uwe Franke zum Ende des Monats in den Ruhestand. Er freue sich auf mehr Zeit für die Familie, Urlaub, Sport, Kultur – und etwas Arbeit, im Verhältnis 50:50, denn „diese Mischung kommt mir richtig vor“, sagt Franke im Abschiedsinterview mit dem EID. Darin äußert es sich u.a. zur aktuellen Diskussion um die hohen Tankstellenpreise, eine Debatte, die ihm wie so oft viel zu unsachlich, manchmal sogar verunglimpfend geführt wird, vor allem von Seiten der Politik. Dass die von der Regierung ursprünglich für den Strom- und Gasmarkt geplante Markttransparenzstelle nun auch Tankstellendaten sammeln soll, hält er für völlig überflüssig, denn er befürchtet wegen der Millionen Daten, die dort täglich auflaufen werden, viel neue Bürokratie und zusätzliche Kosten, die am Ende vom Verbraucher getragen werden müssen.

Aber auch die Kommunikation der Mineralölbranche im ewigen Tankstellenpreisstreit hält Franke für ausbaufähig: „Auch wenn wir uns permanent wiederholen, wir müssen mehr Aufklärungsarbeit betreiben.“

Dass die Bundesregierung jetzt eine neue Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie erarbeiten will, die neben dem Pkw auch die anderen Verkehrsträger mit einbezieht, hält der scheidende BP Europa-Chef für absolut richtig: „Wenn wir bedenken, dass es insbesondere der Straßengüterverkehr, aber auch die Luft- und die Schifffahrt sind, wo das Verkehrsaufkommen kräftig wachsen wird, führt an einer neuen Strategie gar kein Weg vorbei. „

Das ausführliche Interview mit Uwe Franke lesen Sie im neuen EID 18/12, der am 30. April 2012 erscheint.



Anzeige

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close